Was ist ein echtes / unechtes Multitasking?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Oft wird unter "echtem" Multitasking (im Bezug auf Computersoftware) "preemtives" Multitasking verstanden, unter "unechtem" Multitasking "kooperatives" Multitasking.

(Die Begriffe "echt" und "unecht" sind dabei aber falsch.)

Ein Prozessor (geht man von einem single-core-Prozessor aus) kann nur ein Programm gleichzeitig ablaufen lassen. Beim Multitasking teilen sich nun mehrere Programme einen Prozessor, indem die Programme abwechsend ausgeführt werden. Dies bemerkt der Benutzer aber nicht, da dieses "Abwechseln" sehr schnell passiert (Beispiel: Bei alten Linux-Versionen 100x pro Sekunde). Für den Benutzer sieht es so aus, als würden die Programme gleichzeitig ablaufen.

Die beiden Arten von Multitasking unterscheiden sich jetzt in der Art und Weise, wie dieses "Abwechseln" geschieht:

  • Preemtives Multitasking (Linux, aktuelle Windows-Versionen, MacOS X): Eine Uhr im Rechner wird dazu verwendet, um dieses "Abwechseln" vorzunehmen. Die Programme müssen dabei nicht speziell programmiert werden, da diese Uhr zusammen mit dem Betriebssystem den Wechsel von einem Programm zu einem anderen erzwingt.
  • Kooperatives Multitasking (Windows bis 3.1, MacOS 6): Die Programme werden nicht unterbrochen, sondern jedes Programm muss selbst dafür sorgen, dass irgendwann ein anderes Programm an die Reihe kommt.

Bei modernen Prozessoren gibt es dann noch mehr Möglichkeiten. Beispiel: Auf dual-core-Prozessoren können zwei Programme gleichzeitig laufen...

Jovos 02.09.2013, 08:25

Vielen Dank für diese ausführliche Antwort :) Hat mir sehr weitergeholfen.

0

Es gibt kein echtes Multitasking, weil der Mensch nicht der Lage ist sich auf mehrere Dinge gleichzeitig zu konzentrieren, auch Frauen nicht ;-). Es gibt nur "unechtes" Multitasking. D.h. es sieht zwar so aus, als täte man viele Dinge gleichzeitig, in Wirklichkeit springt man aber in seiner Aufmerksamkeit zwischen mehren Aufgaben ständig hin und her und dadurch leidet die Qualität aller dieser Dinge die man da scheinbar gleichzeitig erledigt.

Jovos 30.08.2013, 11:31

Also heisst das in der Informatik so viel wie: Echtes Multitasking: zum Beispiel 2 Prozesse werden gleichzeitig ausgeführt unechtes Multitasking: Aufgaben werden sozusagen nacheinander abgearbeitet?

0
Dummie42 30.08.2013, 11:43
@Jovos

Oh :))) es geht dir um Informatik. Das hatte ich übersehen.

Bei der Informatik erfordert echtes Multitasking mehrere Prozessorkerne, die die Prozesse gleichzeitig ausführen. Bei unechtem Multitasking hingegen ist nur ein Prozessorkern vorhanden und die Prozesse laufen in verschiedenen Zeitabschnitten ab.

Schau mal hier:

http://modul305.ch.st/content/pages/merkmaleeinesos.html

0
Jovos 02.09.2013, 08:30
@Dummie42

Hallo Dummie42 :)

Die Frage habe ich genau für dieses Modul gestellt :)

Hab eben jetz gerade in der Schule auch das Modul 305

Vielen Dank für deine Antwort

0

Multitasking ist ein Begriff aus der Informatik. Er „suggeriert“, das ein Computer scheinbar viele Arbeiten gleichzeitig erledigen kann.

Auf diese Idee kam man schon gegen Ende der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts als die ersten Heimcomputer aufkamen. Es gab zu dieser Zeit nur sehr einfache Betriebssysteme, die nur ein einzelnes Programm ablaufen lassen konnten.

Da derzeit in vielen PCs nur eine CPU eingebaut ist, kann man mit einer CPU nur „unechtes“ Multitasking implementieren. Dabei werden die verschiedenen Systemprozesse und laufenden Programme in einer Warteschleife eingereiht, die dann in kleinen Intervallen abgearbeitet werden. Dabei können auch „Prioritäten“ für dringlichere und weniger wichtige Prozesse vorgegeben werden …

„Echtes“ Multitasking kann es eigentlich nur mit einer ausreichenden Anzahl an Prozessoren geben. Da auf jedem Mac oder PC locker mehr als 140 Systemprozesse und zahlreiche Programme ablaufen, hieße dies, dass mindestens 140 und mehr CPUs eingebaut werden müßten. „Echtes“ Multitasking gibt es daher in der Praxis nur in großen Forschungsrechnern. Im heimischen und industriellen Bereich werden „normale“ Macs und PCs verwendet.

Nun gibt es neuerdings natürlich auch Mehrkern-CPUs mit bis zu 6 Kernen. Natürlich kann man dann die oben erwähntenerwähnten Prozesse auf diese Kerne verteilen und gewinnt wieder Zeit bei der Abarbeitung der Tasks. Damit hätten wir eine kombinatorische Form beider Multitasking-Arten; sozusagen „hybrides“ Multitasking.

Jovos 02.09.2013, 08:29

Danke für deine Antwort :)

0

Echtes Multitasking: Zwei oder mehr körperlich bedingte Aufgaben gleichzeitg zu machen.

Unechtes Multitasking: Ein körperliche und ein oder mehr sinnesorganliche ( Sehen, Sprechen, Hören usw ) Aufgabe gleichzeitig zu machen

mit multitasking meint man, dass die person mehrere dinge aktiv, zeitgleich und ordentlich betreuen/ machen kann. Unechtes Multitasking ist in meinen augen zB, dass du zwinkern und gleichzeitig atmen kannst und dich dabei vlt noch streckst oder gähnst...

Jovos 30.08.2013, 11:18

Und auf die Informatik bezogen?

0

Echtes, alle Aufgaben gleichzeitig bearbeiten, unechtes alle Aufgaben annehmen und in ne Warteschleife packen.

SvenUtimer 30.08.2013, 11:24

Windows z.B. betreibt unechtes.

0

Was möchtest Du wissen?