Was ist "ecofarming"?

4 Antworten

Ecofarming ist eine Anbauform, die m. W. vor allem in Ruanda eingesetzt oder getestet wird oder wurde. Habe vor ca. 20 Jahren mal ein wenig von so einem Projekt mitbekommen, war trotz Bürgerkrieg recht erfolgreich, so weit ich mich erinnere. Orientiert sich an traditionellen Anbauformen. Es werden Feldfrüchte innerhalb eines Waldgebietes angebaut, ohne dass viel Rodung vorangehen muss. Der Anbau ist, wie der Name schon vermuten läßt weitgehend ökologisch, also ohne viel Dünger- und Pestizideinsatz. Es werden günstige Kombinationen aus Pflanzen eingesetzt um Schädlingsbefall zu reduzieren. Es zielt vor allem auf nachhaltige Landwirtschaft zur Selbstversorgung ab.

In Bezug auf was ?

Allgemein würd ich mal ecological farming, also Umweltfreundlicher Anbau sagen. Keine Pestizide oder sonstiger Mist.

In Ruanda

1
@iMapleLeaf

Was, nicht wo, aber ich vermute dann wirklich, du meinst in Bezug auf Ackerbau.

Also dann Umweltfreundliches und nachhaltiges Anbauen

0
@valvaris

So weit ich weiß ist "Ecofarming" in Ruanda ein stehender Begriff. Nicht einfach allgemeiner ökologischer Landbau.

0

Zu deutsch: Ökologische Landwirtschaft! :))

Was möchtest Du wissen?