Was ist der Unterschied zwischen Vorurteilen und Diskriminierung?

4 Antworten

Ein Vorurteil ist wie das Wort schon sagt ein vorweg genommenes Urteil. Man hat nicht ausreichend Informationen, um etwas beurteilen zu können. Man kann über alles Mögliche Vorurteile haben. Es ist sogar möglich, dass ein Vorurteil wahr ist, weil man richtig geraten hat.

Wenn ich zum Beispiel im Fernsehen einen Stein sehe, der in Australien gefunden wurde, wäre es ein Vorurteil, zu sagen, dass es diese Steine wohl nur in Australien gibt.


Diskriminierung dient immer dazu, andere Menschen(gruppen) fertig zu machen. Man packt mehrere Menschen in eine Schublade und schiebt noch ein paar schlechte Eigenschaften mit dazu. Diskriminierung findet meistens anhand von Vorurteilen statt. Es ist aber auch denkbar, jemanden anhand von Fakten zu diskriminieren. Wenn man sich zum Beispiel darüber lustig macht, dass Frauen Frauenbrüste haben, ist das Fakt aber trotzdem Diskriminierung.

Vorurteile sind Meinungen die man sich ohne jedes Wissen bildet und Diskriminierung ist z.B. wegen körperlichen Behinderungen oder Religion etc.

Diskriminierung entsteht meist durch Vorurteile und beschreibt das Schlechtmachen eines Menschen aufgrund irgendeiner Eigenschaft.

Was möchtest Du wissen?