Was ist der Unterschied zwischen USB und einer seriellen Schnittstelle?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die serielle Schnittstelle (meist RS-232 genannt) ist eine sehr alte Schnittstelle, die es schon in den 70er Jahren gegeben hat. Sie hat den nachteil, dass sie nicht sonderlich schnell übertragen kann, meist nur 100 Kilobit/sec., was aber damals völlig ausreichend war, um Texte zu übertragen. Sie wird kaum noch benötigt, es gibt aber Hardware (Chip-Programmierer, SPS-Steuerungen usw.), die noch mit dieser Schnittstelle angesteuert werden müssen.

USB ist moderner und viel schneller, ermöglicht den Betrieb von vielen geräten an einer Schnittstelle.

Ist im Prinzip das gleiche, nur der Stecker (Anschluss) ist verschieden.

Geht das noch etwas genauer? : )

Ich lese überall, dass USB serielle und paralelle Schnittstellen abgelöst hat, nur warum, wenn es doch keinen so großen Unterschied gibt?

0

Was möchtest Du wissen?