Was ist der Unterschied zwischen Respekt und Angst?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

respekt darfst du vor mir haben, angst nicht.

das eine ist ein gefühl das kommt wenn man selbst oder seine gesundheit in gefahr ist. das andere ist eine grundhaltung mit der man fremden begegnen sollte weil du nie genau weisst mit wem du da redest. und wenn dus weisst, kannst trotzdem respekt haben, weil du nie weisst wann du ihm mal wieder begegnest.

Das stimmt nicht, denn vor einem Killer kannst du Angst haben, ist er dir bekannt und ist dem Gesetz schon zig mal durch die Lappen gegangen weil er ein sehr großes Maß an praktischen wie theoretischen Können besitzt, wirst auch Respekt vor ihm haben .

0

Respekt ist was positives, das muss man sich erarbeiten durch Leistung. Angst kann man durch psychische und physische Gewalt bzw. durch die Androhung von Gewalt erreichen.

du vergleichst äpfel mit birnen, wenn du eine person nicht sehen magst, weil du etwas befürchtest ist es in der regel angst. Respekt zeigst du menschen gegenüber, die du ehrst oder denen gegenüber du das gefühl hast anständig sein zu wollen

Warum ist der Respekt gegenüber anderen Menschen insbesondere gegenüber älteren so gesunken?

Warum ist der Respekt gegenüber anderen Menschen insbesondere gegenüber älteren so gesunken?

...zur Frage

Eindchüchternde Lehrer, muss das sein?

Hallo,

nun bei uns hat das letzte Schuljahr begonnen. Viele von uns sind volljährig, gehen nebenbei Jobben und kommen langsam ins Leben hinein. Studium? Ausbildung? Das alles liegt nun in so naher Zukunft.

Ich hatte nie Probleme mit Lehrern, da mir bewusst ist das Sie auch nur Menschen sind und eigene Probleme haben. Zudem stelle ich mir den Lehrer Job als oft segr Undankbar vor... wenn ich an vergangene Klassen zurück denke.

So. Nun wirds ernst im Abi und natürlich will ich mich ordentlich reinhängen. Aber was ist das? Schon wieder ein neuer Mathelehrer. Das Fach das nicht nur mir recht schwer fällt. Sofort wurde Klar das anders als die anderen Lehrer dieser hier kein Spaä versteht . Ich schätze strenge Lehrer so lange ich sehe das die Härte nötig ist und auch der Pädagoge...eine Vertrauensperson zu erkennen ist. Besonders in Mathe ist diese nötig.

Der Tonfall gefällt mir hier aber nicht sonderlich. Wir sind eine ruhige Klasse ohne unruhe Stifter, die ernsthaftes Abi machen wollen. Bereits recht zu Anfang wurden Schüler jedoch mit harten Wortwn zurecht gewiesen sie sollen aufhören, Zitat, "Rum Zu labbern." An der Tafel werden täglich Hausaufgaben vorgestellt. Dabei wird man ständig unhölflich unterbrochen, da man flüssig reden soll oder weil man " absoluten Quatsch" von sich gibt. Sollte der Lehrer unzufrieden sein gibts für dir Leistung an der Tafel eine schlechte Note die man zu spüren bekommt. Lob? Nein. Sollte man "hoffnungslos" sein , weil man so dumm ist..so gibt es Gespräche mit Beratungslehrern, Schulleiter ... Mami und Papi werden bei noch 17 Jährigen kontaktiert.

Kein Wunder also das es kaum Meldungen gibt, den besonders für unsichere und schlechtere Kandidaten heißt es: Über den Schatten springen. Auch für mich.

Ich fühle mich recht schnell verletzt und an manchen Tagen, jeder kennt es, ist man ohnehin mau drauf da tut einfach jede Kleinigkeit weh. An die Tafel in Mathe gehen...puh das hat bei mir schon immer großen Mut erfordert. Aber dieses Jahr kann ich mit meine wehwehchen echt nicht Leisten.

Ich bin fast zwanzig und fühle mich irgendwie bloß gestellt von diesem Lehrer wenn er mich behandelt als sei ich dumm oder mir im abwertenden, slang Ton sagt ich soll nich "labern". Klar wenn man Schüler zig Mal ermahnen muss verstehe ich das. Aber beim ersten Mal. Warum den nicht höfflicher? Warum Befehle? Vom alten Schlag ist er nicht ich schätze ihn mitte dreißig.

Wahrscheinlich liegt es nur an mir, ich sollte mir eine dickere Haut zu legen. Leichter gesagt als getan. Durch muss ich da nun so oder so. Manchmal würde ich nach der Stunde zu gerne mal recht höfflich darauf hinweisen wie wir uns dabei fühlen. Aber da ist die Angst es sich mit dem Lehrer zu verscherzen und eine schlechtere Note zu bekommem recht hoch.

Ich wüsste gerne was ihr für Erfahrungen habt mit solchen Lehrern? Wie kommt/kammt ihr da durch? Und ihr die ihr so mutig und extrovertiert seit; Wie geht ihr mit rüder Kritik an euch um?

MfG

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Angst und Respekt?

...zur Frage

Was ist Respekt und wie kann man das gegenüber meiner Mutter zeigen, dass ich doch Respekt habe?

Hilfe, meine Mutter sagt ich habe garkein Respekt und will mich zu meinem Vater jetzt schicken, mit dem ich Kontakt abgebrochen habe...

...zur Frage

Wieviel Respekt muss man vor älteren Personen haben?

Klar gibt es solche Selbstverständlichkeiten wie die Höflichkeitsform etc etc. Manchmal kommt es mir einfach so vor als die Älteren sehr viel Respekt erwarten und dann frage ich mich einfach im Kopf " Womit haben sie sich meinen Respekt verdient". Ich meine okay vieleicht leben sie ein bisschen länger und haben mehr Erfahrung aber deswegen ist man kein bessere Mensch. Und wenn ältere Personen frech sind gegenüber den Jüngeren, dann frage ich mich warum ich da noch Respektvoll sein sollte. Muss man wirklich respektvoll sein zu Menschen die es sich gar nicht verdient haben?

...zur Frage

Welche Bodenarbeit mit 3 Jährigen Pony?

Hallo. Meine Stute (Fjordpferd) wird bald erst angefangen angeritten zu werden, deshalb würde ich gerne viel Bodenarbeit mit ihr machen. Das Problem ist nur.... sie hat Angst vor Peitschen/ Gerten. Die versucht immer nach denen zu schlagen. Wie soll ich ihr zeigen, dass die Peitsche und die Gerte nicht schlimm sind oder welche Bodenarbeit kann ich mit ihr machen, ohne das ich dabei eine Gerte bauche??? L.G. minnyla

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?