Was ist der Unterschied zwischen Pudding und Joghurt?

4 Antworten

Joghurt ist ein durch bakterielle Gärung (Milchsäuregärung) hergestelltes Milchprodukt. Das war noch einfach.

Bei "Pudding" wird es komplizierter.

Gemäß klassischer Kochkultur ist Pudding eine Eimasse, die im Wasserbad gestockt wurde. Da gehört dann Plumpudding ebenso dazu wie ein Flan (eine Crème brûlée basiert auch auf einem Flan), muß aber kein Dessert sein. So gibt es auch "Blumenkohlpudding" als Beilage zum Hauptgang.

Gemäß Lebensmittelrecht ist ein Pudding hingegen eine nicht näher bezeichnete Form eines Desserts mit cremiger bis schnittfester Konsistenz, u.a. hergestellt durch (aromastisierte und gesüßte) Milch, die mit Stärke ("Puddingpulver") aufgekocht wurde mit Stärke als Verdickungsmitte (in der klassischen Küche heißt dies "Flammerie"). Ebenfalls als Pudding gelten danach aber auch unter Verwendung von Gelatine als Verdickungsmittel hergestellte cremige Desserts wie eine Crème bavarois.

Pudding schwappelt, und Jogurt ist flüssig...
Pudding ist in den meisten Fällen Süß, und ist aufgekochte Milch.
Joghurt werden mit Bakterien hergestellt.

Joghurt wird mit Bakterienkulturen hergestellt. Pudding ist einfach nur aufgekochte süße Milch.

Pudding ist mit Mehl gekocht und Joghurt besteht nur aus Milch und evtl. Zucker.

Was möchtest Du wissen?