Was ist der Unterschied zwischen Pflaume und Lila?

3 Antworten

In der Kunst, da wo Farben her kommen und am wichtigsten sind, ist allgemein bekannt, dass "Lila" nur eine Mischung zwischen rot und blau angibt, wobei Pflaume einen bestimmten Ton bezeichnet, das heißt: Alle rot-blau Mischungen können auch als Lila bezeichnet werden und Angaben wie Pflaume, Violett, Flieder usw. beschreiben den Farbton genauer.

Das ist eine sehr gute und auch sehr schwierige Frage. Wissenschaftliche Tests haben ergeben, dass jeder Mensch Farben sehr unterschiedlich wahrnimmt, wobei die übergänge zwischen zwei Farben fliessend sind, es gibt also keine scharfe grenze, wo welche farbe anfängt und welche aufhört. ein gutes Beispiel dafür ist der Übergang zwischen Blau und Grün. Gängige Bezeichnung für diesen Bereich ist Türkis, aber auch Blaugrün. Es gibt aber eigentlich keine Stelle, an der man sagen kann, das ist jetzt kein Blau mehr, sondern grün. So ist es bei allen Farben im Farbspektrum. Pflaume ist eine warme violette Farbe im Bereich zwischen Rot und Blau. Dort ist auch violett, viola, lila, flieder, etc. zu finden. Pflaume ist meist eine dunkle, kräftige Farbe mit starkem Blauanteil. Viele Farbbezeichnungen sind Erfindungen der Modebranche, wenn orange out ist, heisst die neue Farbe mandarine oder apricot. beige ist langweilig, das heisst dann eierschale oder sand... aber es gibt keine Regeln!

Vielen Dank für die ausführliche Antwort :)

0

Ist das süß! Pflaume ist dunkler und lila heller. Anders nicht, auch bei der Haarfärbung!

Was möchtest Du wissen?