Was ist der Unterschied zwischen elektrisiert und elektrifiziert?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

elektrisiert ist eine metapher dafür, wenn jmd. plötzlich erregt ist, hat also mit strom und elektrik nichts zu tun. "elektrifiziert" wurden nach und nach viele eisenbahnstrecken: es wurden masten aufgestellt und elektrische leitungen aufgehängt. bis auf einige wenige schmalspurstrecken können in deutschland alle gleisstrecken mit elektrischen schienenfahrzeugen befahren werden.

"Elektrisiert" bedeutet "Unter Spannung (bzw. Strom) stehend". Dabei wird das ganze "Ding" unter Strom gesetzt.

"Elektrifiziert" bedeutet so viel wie "An Strom angeschlossen" bzw. "Mit Strom funktionierend".

Ein Elektrifiziertes Haus bedeutet, dass das Haus über einen Stromanschluß verfügt und elektrisch beleuchtet wird (Im Gegensatz zu Gasbeleuchtung). Ein Elektrisierter Zaun bedeutet, dass er unter Strom steht und man den Strom anfassen kann.

Beide Begriffe werden heutzutage nicht mehr wirklich benutzt. Dinge unter Strom setzen macht man ja eigentlich nciht (außer Weidezaun) und was funktioniert denn heutzutage nicht mehr ohne Strom? Man braucht nicht mehr hinzuweisen, dass etwas "Elektrifiziert" ist. Früher gab es z.B. normale Staubsauger und elektrifizierte Staubsauger. Der eine hat eine Kurbel, der andere einen Stecker. Heutzutage ist ein Staubsauger immer elektrifiziert, man muss das nicht mehr betonen.

Wenn Du "elektrisiert" bist/wurdest, hast Du einen elektrischen Strom wahrgenommen = empfunden, mit dem größten Sinnesorgan, Deiner Haut.

Du kannst das auch im ÜBERTRAGENEN Sinne sagen, dann ist es so als habest Du einen Strom gespürt - z.B. wenn Du das Mädchen Deines Lebens das erste Mal gesehen hast oder eine Melodie, die so eingängig ist, daß sie Dir 'Ohrwurm' wird.

Im "Elektrifizieren" ist das lateinische Wort 'facere' enthalten: Du änderst also eine Technik, die zuvor OHNE Strom auskam - z. B. eine Eisenbahnstrecke, die von Dieselmaschinen befahren wurde, indem Du jetzt Obermasten legst, damit dort elektrisch betriebene Zugmaschienen fahren können; danach hast Du die Strecke elektrifiziert.

elektrifiziert ist die bereitstellung der infrastruktur zur versorgung mit elektrischem Strom & elektrisiert ist halt schon mit strom versorgt

Szintilator 03.10.2010, 19:40

Der zweite Teil der Antwort ist Quatsch mit Soße!

0

Zu 1) Man elektrisiert sich, wenn man unvorsichtigerweise an die Phase einer offenen Stromversorgungsleitung kommt und der FI nicht auslöst.

zu 2) Elektrifiziert ist, wenn etwas mit Strom versorgt ist, z.B. die und die Bahnstrecke ist elektrifiziert.

nein, elektrisiert wäre elektrisch aufgeladen. elektrifizierung bezeichnet den prozess der elektrisch-machung, beispielsweise presslufthämmer statt hammer und meisel im bergbau.

Szintilator 03.10.2010, 19:42

Presslufthämmer werden aber mit Druckluft betrieben, nix elektrisch!

0
abibremer 03.10.2010, 20:15
@Szintilator

strom? und gerade wollte ich noch die luftleitung an meiner schlagbohrmaschine abdichten: das kaugummi hat jetzt die richtige konsistenz. dann zischt da keine luft mehr raus.

0
abibremer 03.10.2010, 20:11

wenn man das grab von frau meisel als "bergbau" bezeichnet, wird`s schon etwas komisch. und pressluft hat mit elektrik überhaupt nichts zu tun.

0

elektrisiert: unter Strom stehend

elektrifiziert: mit Stromenergie ausgestattet

"elektrischen Schlag abbekommen" VS "elektrisch aufgeladen"

"Highclass" gibt richtiges Beispiel für "elektrifiziert, "nafta" und "Mikrofon" für "elektrisiert".

Was sie sonst jeweils schrieben, ist nicht so...

Was möchtest Du wissen?