Was ist der Unterschied zwischen einem Schweizer und einem Eidgenossen?

5 Antworten

Sehr wohl gibt es einen unterschied zwischen Schweizer und Eidgenossen. Ein Schweizer wird bei uns ein Eingebügeter genannt und ein Eidgenosse ist jemand in dessen Adern echtes Schweizerblut fliesst.

Das ist nun wirklich Quatsch!!!

0

Das ist genau richtig

0

Eidgenosse ist die Bezichnung für Rassisten in der Schweiz.

(Eidgenosse nennen sich nur Leute die das Gefühl haben sie seien mehr Schweizer als jemand der eingebürgert wurde. Schweizer haben Keltische, Römische und Germanische Vorfahren, daher hat auch nicht jeder der sich Eidgenosse nennt die gleichen Wurzeln.)

Also richtige wäre: Es gibt keine Eidgenossen.

sicher gibt es die Eidgenosseenschaft noch (schau mal auf deinem Pass oder Id falks du eine hast) und nicht jeder Schweizer der sich als Eidgenosse bezeichnet ist Ausländer feindlich,man ist Stolz ein Schweizer Eidgenosse zu sein.

0

Ursprünglich ist "Eidgenosse" ein Begriff aus der Gründerzeit der Schweiz. Da gab es die "Schweiz" noch gar nicht. Die Kantone Uri, Schwyz und Unterwalden leisteten sich gegenseitig einen Eid, einander in der Knechtschaft unter den Habsburgern beizustehen. Heute bezeichnen sich gerne Schweizer mit schweizer Wurzeln so, um sich von eingerbürgerten Migranten abzugrenzen.

Was möchtest Du wissen?