Was ist der unterschied zwischen einem Motocross und einer Enduro?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich sind das zwei verschiedene Sportarten. Wenn es aber um die Motorräder geht, dann besteht der große Unterschied in der Zulassungsfähigkeit.

Enduros können für den Straßenverkehr zugelassen werden (sind Lampen, Blinker, SPiegel, etc. dran), Crosser nicht.

Enduros haben meistens weniger Leistung (um den Abgas und Lautsträkevorschriften im Straßenverkehr nachzukommen).

Motocross: Eine Sportart bei der Rennen meist im Rundkurs gefahren werden, sie sind nicht straßenzugelassen und haben im Vergleich zu Enduros mit gleichem Hubraum deutlich mehr PS

Enduro: Eine andere Sportart, welche auch in Wäldern etc. ausgeführt wird
(Achtung! Es gibt hohe Strafen beim fahren in Naturschutzgebieten)
Eine Enduro kann man auch auf Straßen zulassen, sofern bei der Enduro Lichtmaske, Blinker, Kennzeichen etc. angebracht sind.
Sie haben oft weniger PS im Vergleich zu Motocross mit gleichem Hubraum, da sie gewisse Abgasnormen etc. für die Straße erfüllen müssen.

LG Bikeaholic

Motorcross-Maschienen sind nicht für die Straße zugelassen und dürfen nur auf Privatgelände gefahren werden. Eine Enduro ist ein Geländemotorrad, dass auch für die Straße zugelassen ist.

Was möchtest Du wissen?