Warum fahren fast nur dünne Menschen enduro/motocross?

6 Antworten

Das ist beim sport einfach so... Es sitzt auch kein übergewichtiger im Formel 1 Auto oder rennt über den Fußballplatz etc.

Wer den sport professionell betreiben will, sollte eben auch auf sein gewicht achten... Ich denke nicht das du mit 100Kg die schnellste runde auf der cross strecke fahren kannst, egal wie strak die Maschine ist. Zudem ist der Sport ja auch anstrengend, was nicht gerade verhindert das man abnimmt ;)

Falls du also der Meinung bist, zu dick zu sein oder so. Lass dich davon nicht zurückdrängen. Mach auf was du Lust hast und wenn du z.B. mit Cross oder Enduro anfangen wilst, muss man eben ein wenig abnehmen. ;) Versuchs einfach!:D

weil Moto Cross fahren härtester Sport ist. Für 20 min. Moto Cross Wettbewerb braucht man Kondition wie ein Hochleistungssportler.

Endurofahren ist gemütlicher. Ich kenn auch sehr viel Leute mit Übergewicht, die Enduros fahren.

Der Unterhalt der Maschinen ist so teuer das sie sich nicht mehr viel zum Essen kaufen können. ;)

Im Ernst: Ist ein Sport - wenn nicht nur zur Schule mit der 125er gefahren wird -, daher ist man entsprechend durchtrainiert.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Selberschrauber und -macher.

Weil's halt ein sehr anstrengender Sport ist und je schwerer man ist desto langsamer ist man auch, egal wie stark die Maschine ist. Wenn jetz ein Fahrer sagen wir mal 75kg wiegt und ein anderer 90-100kg wird der leichtere wohl schneller sein ^^

Mfg

Das ist verdammt anstrengender Sport.

Was möchtest Du wissen?