Was ist der unterschied zwischen 2 O und O2 und O3?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

2 O sind zwei freie Sauerstoffatome. Diese kommen Hund hoch reaktiv und kommen so kaum vor. Nur innerhalb einer Resktion, wenn die sich zuvor abgespaltet haben.

O2 ist ein stabiles Sauerstoffmolekül. Also eine stabile Verbindung von 2 Sauersoffatomen.

O3 ist ein instabiles Ozon-Molekül. Dieses zerfällt spontan nach einer Zeit bzw. spaltet leicht ein freies Suerstoffmolekül ab, dass dann versucht ein Bindungspartner zu finden. Ozon ist ein starkes Oxysationsmittel und wird zur Desinfektion und als Bleichmittel eingesetzt.

Ozon entsteht aus H2O bei Bestrahlung mit UV-Strahlen (Sonne) aus Wasserdampf. So bleicht man Wäsche, indem man sie in die Sonne legt. Auch über andere chemische Prozesse lassen dich freue Sauerstoffmoleküle erreichen. Natrium-Peroxyd Na2O2. Wird als Bleichmittel in Waschpulver verwendet. Hier reagiert es mit dem Waschwasser zu Natriumhydroxyd und Wasserstoffperoxyd. Wasserstoffperoxyd zerfällt zu Wssser und einem freien O.

Woher ich das weiß: Recherche

das zauberwort heißt gleichgewicht.... ich hab in chemie gelernt, dass moleküle bestrebt sind einen gleichgewichtszustand zu erreichen indem sie nach außen elektrisch nicht geladen sind...

ozon zb sollte eine 2fach negative ladung haben und damit sehr reaktionsfreudig, also flüchtig sein

aber der chemieunterricht ist lang her, vllt erzähl ich blödsinn

Ozon ist nach außen nicht geladen, aber in den beiden mesomeren GrenzeFormen der LEWIS-Darstellung trägt ein äußeres eine negative Ladung und das mittlere eine positive!

1

Ein Gleichgewicht ist in der Chemie etwas ganz anderes! Meinst Du den energetisch günstigsten Zustand?

Das Ozon ein Gas ist, sollte seit 30 Jahren AllgemeinWissen sein! .oO(OzonSchicht?)

Auch wenn die Begeündiüung falsch ist, ist Ozon tatsächlich reaktiv! Es ist ein mittelstarkes Oxidationsmittel, weshalb man es zum Bleichen (Papier), Desinfizieren (Schwimmbad/Trinkwasser) und als GeruchsNeutralisator einsetzt (Räume). Dazu verflüchtigt es sich eben Gift- und Rückstandfrei! Aber es macht auch nette Reaktionen mit Alkenen (Addition zu DiKetonen)

0
@Spikeman197

moleküle sind bestrebt einen elektrisch neutralen zustand zu erreichen.. edelgase wie argon besitzen diesen.... sie sind damit nicht reaktionsfreudig

und jetzt du... spiel den oberlehrer und erzähl wie ein ozon molekül stabil existieren kann

0
@breitio0

Und warum gibt es dann Molekül-Ionen? Sulfat, Nitrat, Phosphat, Carbonat, Ammonium?

In Ozon bilden drei Sauerstoff-Atome eine gewinkelte Dreier-Kette. In einem einfachen Modell ist ein äußeres normal über eine DoppelBindung an das innere gebunden und besitzt 2 freie ElektronenPaare! Da mittlere besitzt nur ein fEP und ist einfach mit dem anderen Sauerstoff verbunden! So haben alle 3 O-Atome 4 EP, also die EdelgasRegel erfüllt! Allerdings zählen beim homolytischen Bindungsbruch zum einfach-gebundenen Sauerstoff 7 Elektronen, während zum mittleren nur 5 gehören! Daher ist das mittlere quasi positiv geladen, während das andere negative geladen ist! Allerdings ist dies nur ein einfaches Modell, da genausogut das andere äußere SauerstoffAtom so verbunden sein kann! Da man zur Beschreibung BEIDE Moleküle zeichnen muss, nennt man sie mesomere Grenzstruktur! Die 'Wahrheit' liegt eher iwo in der Mitte! Die Ladung ist über das ganz Molekül verteilt, aber aufgrund seiner QuantenNatur nur an den beiden Enden und nie in der Mitte =:-)

1

2 O = 2x Sauerstoff | Elementar

O2 = Dioxid | Molekularer Sauerstoff

O3 = Ozon

Woher ich das weiß: Recherche

2 O = zwei getrennte Sauerstoff-Atome

O2 = das normale Sauerstoff-Molekül, aus 2 verbunden Sauerstoff-Atomen

O3 = das Ozon-Molekül, aus 3 verbundenen Sauerstoff-Atomen

2
@silazio

O ist aber nicht elementar, sondern atomar und dann wäre es ein Diradikal!

O2 ist der elementare StandardZustand von Sauerstoff!

bei O3 wäre eine Erklärung schön ;-)

1

Was möchtest Du wissen?