Was ist der Sinn und Zweck eines Prologes?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Prolog ist kein Vorwort, sondern eine themenbezogene Einführung des Autors in sein Thema/ seine Geschichte, Roman etc. Darin werden eventuell Zusammenhänge erklärt, die in der darauf folgenden Umsetzung nicht oder nur am Rande vorkommen, es werden darin Verhältnisse oder Umstände erklärt, auf denen der weitere literarische Text aufbaut, etwas was man wissen sollte, nach Ansicht des Autors, bevor man die Lektüre fortsetzt. Auch gut zur Beschreibung einer Haupt-Figur und deren Beweggründen und Intentionen, ...

Prolog ist ein Vorwort. Ich bin kein Literaturwissenschaftler, die Prologe, die ich gelesen habe und die ich schreibe, geben meist einen kurzen Blick auf ein bedeutsames Ereignis, das die Hauptfigur des Romans geprägt hat oder das der berühmte Schneeflocken war, der die Lawine in Gang gebracht hat, welche in der Hauptgeschichte dann ihren Lauf nimmt. Dabei kann der Schneeflocken weit in der Vergangenheit ins Rutschen gekommen sein.

de.wikipedia.org/wiki/Prolog

Was möchtest Du wissen?