was ist der infinitiv von ich möchte? möchten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Infinitiv lautet "möchten".

Hier kann du es ausführlich nachlesen:

http://konjugator.reverso.net/konjugation-deutsch-verb-m%C3%B6chten.html

omg, dass sind aber mal viele formen... trotzdem danke, immerhin die lösung

0

bist du da so sicher? schau mal hier: de.wiktionary.org/wiki/mögen - auf jeden Fall habe ich noch nie die Form "ich möchtete" gesehen!!!

0
@hirsel

@hirsel: Natürlich kann man auch bei Wiktionary gucken. Aber dann nicht bei "mögen" sondern bei "möchten". Das sind immerhin zwei verschiedene Verben, die man nicht durcheinanderbringen sollte.

Dass man die Formulierung "ich möchtete" so selten zu lesen bekommt, liegt daran, dass umgangssprachlich die Vergangenheitsform unbeliebt ist.

Wenn hier bei gutefrage.net zum Beispiel jemand fragt wie die Vergangenheitsform von "backen" lautet, dann kommt garantiert von ganz vielen Ratgebern die falsche Antwort "ich habe gebacken" statt der richtigen Antwort "ich buk". Aber es ist wie so oft: Ob etwas richtig oder falsch ist entscheidet nicht die Mehrheit.

0
@heinmueck

danke. für mein gefühl war das einfach falsch. aber ich geb es ja zu, dass ich kein standarddeutsch spreche. gerne mal wieder! liebe grüsse

0
@hirsel

Daß man "ich möchtete" so selten zu lesen bekommt, - oder besser: in seriösen Quellen NIE zu lesen bekommt - dürfte daran liegen, daß "ich möchtete" nicht existiert.

Der Duden (online) kennt weder "ich möchtete" noch "möchten" als Infinitiv.

Da gibt es keine Parallele zum korrekten "ich buk".

(Aber ich lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen - allerdings nicht mit einer dubiosen Quelle wie reverso.)

Ein später Gruß,
earnest

0

Kann diese Antwort bitte gelöscht werden? Beanstandung nicht erfolgreich? Immerhin ein Trost, dass das Forum nicht guteantwort.net heißt.

0

Der Infinitiv von ich möchte heißt mögen. Denn wir gebrauchen umgangssprachlich ich möchte zwar wie eine Präsensform, sie ist aber eigentlich die Form des Konjunktiv II (also anders formuliert: ich würde mögen)! (Interessante sprachliche Entwicklung!) Bei ich möchtete stellen sich einem ja die Nackenhaare auf! Das hat nichts mit "liest man so selten" zu tun, weil es einfach falsch ist! @hirsel: Da kannst du dich ruhig auf dein Sprachgefühl verlassen! @knappe619: Du hast mit "klingt komisch" schon richtig gelegen! zu den Konjugationsseiten: Die arbeiten n.m.E. automatisiert. Da hat einer ich möchte eingegeben und dann rattert das Ding los. --> Nicht alles glauben, was man im www so findet! :)

also echt,

dicker fehler von reverso, habe die dahingehend mal angeschrieben. in meinen augen fatal, denn die plattform wird von deutschlernenden gerne benutzt.

das verb heißt: M Ö G E N

"möchten" ist kein verb, sondern eine konjugation von "mögen", genaueres dazu:

http://de.wiktionary.org/wiki/m%C3%B6chten

und ebenfalls wiktionary für: "mögen"

2

Ich vermute, daß es kurioserweise keinen Infinitiv "möchten" gibt.

Auch wenn diese Vermutung hier bei GF anscheinend von niemandem geteilt wird:
Auch der Duden online kennt diesen Infinitiv nicht.

Ein später Gruß,
earnest

"Ich mag Wasser; ich möchte Wasser. Man sieht, dass das 2 verschiedene Verben sind. Mögen: ich mag, du magst usw.; möchten: ich möchte, du möchtest"

Sehr falsch.

Ich mag .... verlangt ein Objekt, in deinem Beispiel Wasser. Das heißt dann, dass du Wasser magst, gerne trinkst oder so.

Ich möchte ... verlangt einen Infinitiv, da es als Modalverb fungiert. [Durch die Sprachfaulheit der Leute wird er nur inzwischen nicht mehr genannt, so dass man fast sagen kann, dass die Form 'möchte' in manchen Fällen als Vollverb fungiert (Meinung von Tracy - Linguistin, also Sprachwissenschaftlerin).]

Was dein Beispiel betrifft so ergänzen wir das einfach intuitiv. Also: Ich möchte Wasser ... haben, trinken. Je nach Kontext, was da eben gerade logisch ist.

Der Infinitiv beider Formen ist aber mögen, das eine eben Präsens und das andere eine Form des Konjunktiv.

Ich mag Wasser; ich möchte Wasser. Man sieht, dass das 2 verschiedene Verben sind. Mögen: ich mag, du magst usw.; möchten: ich möchte, du möchtest

Was möchtest Du wissen?