Was ist das für eine Katzenrasse bzw. Art und was kostet die so?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo jjone91,

das auf deinem Foto ist eine EKH in Schildpatt. Züchter direkt sind mit jetzt nicht bekannt. Zudem es wohl eher um die Fellfarbe geht. Die findet man aber auch bei Rassekatzen wie zum Beispiel (um nur mal zwei zu nennen):

Maine Coon in Schildpatt: http://www.atlantic-acadia.de/news/images/september_2011/pinneberg_ro_show.jpg

Norwegisch Waldkatze in Schildpatt: http://www.arco-images.de/norwegische-waldkatze-schildpatt-bilder-fotos/407.jpg

Schildpatt ist eine Farbbezeichnung ! Die Rasse ist eine EKH = Europäisch Kurzhaar !
Schildpatt bezeichnet das gleichzeitige auftreten von rot und schwarz im Fell der Katze. Das kann sowohl einfarbig oder auch getigert sein.

Als Glückskatzen bezeichnet man die einfarbig schwarz-roten mit weiß gefärbte Katze. Glückskatzen haben also immer die Farbe Schildpatt mit weiß, aber nicht alle Schildpatt-Katzen sind auch Glückskatzen. Bei Glückskatzen müssen die Farben klar abgegrenzt sein.

Warum werden sie Glückskatzen genannt ?
Es soll Glück bringen, wenn eine Katze die drei Farben rot, schwarz und weiß trägt, wobei die Farben jeweils für einen Teil des Lebenskreislaufs stehen: Geburt, Leben, Tod.
Katzen mit einer ganz bestimmten Art dieser Farbe, also eben einfarbig Schildpatt mit weiß, auch Tricolor genannt, gelten als Glücksbringer

Der Kosemane für beide lautet „Tortie“

Genetik:
Glückskatzen wie Schildpattkatzen sind fast immer weiblich, da das Gen für die rote Fellfarbe auf dem X-Chromosom liegt und nur wenn ein Allel für rot auf einem X-Chromosom und ein Allel für "nicht-rot" auf dem anderen vorhanden sind beide Farben an einem Tier auftreten. Je nachdem welches X-Chromosom nun in einer bestimmten Zelle deaktiviert wird, tritt hier die eine oder andere Farbe auf. Wird doch einmal eine männliche Schildpattkatze geboren, besitzt auch diese zwei X-Chromosomen pro Zelle und ist meist unfruchtbar.

Schau dich doch mal im Tierheim um, da warten sooo viele auf ein liebevolles zu Hause.

Alles Gute

LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jjone91
05.04.2016, 22:47

Danke top Antwort

1

Europäisch Kurzhaar, geh in ein Tierheim, dort hast Du eine Riesenauswahl, kostet weniger als eine Rassekatze von einem Züchter und Du gibst einem armen Tier ein neues Zuhause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Russpelzx3
04.04.2016, 23:49

Ich muss sagen, mit Katzen aus dem Tierheim hab ich nur negative Erfahrungen gemacht.

0
Kommentar von jjone91
04.04.2016, 23:58

Ja und was zahlt man für so eine?

0

Das ist eine normale Hauskatze in Black Tortie oder auch Schildpatt genannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jjone91
05.04.2016, 00:39

Danke

0
Kommentar von jjone91
05.04.2016, 00:40

Und was kostet die so ?

0
Kommentar von melinaschneid
05.04.2016, 00:41

kommt darauf an. wenn man eine Rassekatze will zum beispiel eine maine coon dann 600€ aufwärts. Ansonsten je nachdem aus dem tierheim oder sonst wo. Das kann von 0€ bis 200€ gehen.

0

Das ist eine Hauskatze mit einer "Tortie-Zeichnung"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jjone91
05.04.2016, 00:40

Und was kostet die so ?

0

Das ist ne europäische kurzhaarkatze .. also ne ganz normale Hauskatze und da verschenken die auch viele :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Europäisch Kurzhaar Schildpatt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?