was ist besser wg leben oder alleine?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hat beides Vor- und Nachteile.

In einer WG zu leben, bedeutet, sich bei allen Gelenheiten mit den anderen Mitbewohnern arrangieren zu müssen. Schnell fühlen sich Leute übergangen oder es gibt Streit um Kleinigkeiten. Dafür hat man immer jemanden 'um sich', hat Abwechslung durch die Gesprächsthemen und Eindrücke der Mitbewohner, kann sie um Rat und Hilfe fragen usw.... Man spart viel Geld, dadurch, dass das meiste geteilt oder gleich in größeren Mengen eingekauft wird.

Alleine zu wohnen ist auch o.k., weil man so ziemlich alles machen kann, was man will... auch ist man seine Freunde wieder los, wenn 'die Party vorbei' ist. D.h. man hat mehr Ruhe und Konzentration für alle denkbaren Sachen.

danke

0
@Taxidog4

Innerhalb von 6 Minuten  eine "Hilfreichste" bewertet. Das ist ne Meisterleistung.

Sieht zwar nicht nach "hilfreich" aus, aber dafür danach, was der Fragesteller hören wollte.

0
@CharlesWaldorf

Ja, so früh zu bewerten ist nie besonders gut. Aber ich spreche in meinem Betrag aus Erfahrung - das ist ja schon was wert... Danke für den Zahn, Taxidog4!

0

Alleine ist echt besser. In einer wg ist es am Anfang vielleicht schön und lustig aber nach Ner weile gibt es nur noch nachteile weil jederseine eieigene Gewohnheiten hat

Eine WG kommt für mich nie in Frage, ich brauche meine 4 Wände als Rückzugsort.

Was möchtest Du wissen?