Was ist besser: Knotenhalfter oder normales Stallhalfter?

8 Antworten

Kommt drauf an.. Also zum anbinden auf gar keinen Fall ein Knotenhalfter nehmen, das tut weh.. Für Bodenarbeit kannst du dann schon ein Knotenhalfter nehmen.. Also ich würde mir beides kaufen und dann halt gucken was du grad machen willst und das dann so entscheiden :) Aber beim spazieren gehen und zum führen würde ich ein Stallhalfter nehmen, weil das Pferd sich immer mal erschrecken kann und mit Knotenhalfter ist das schmerzhaft

kommt drauf an was du machen möchtest für die koppel oder paddog ist normales besser aber zum rumführenist ein knotenhalfter supi man kann damit super in der halle arberiten ( ander hand ) man darf aber kein pferd mit dem knotenhalfter anbinden weil der druck nur an kleinen stellen übertragen wird weil die ja so dünn sind ich würde beide kaufen :D

Hey, je nachdem ein Knotenhalfter ist recht scharf zum Reiten, auf der Koppel oder so gehört das eher in "erfahrenere" Hände, wenn du weißt wie man damit umgeht. Bevorzugen würde ich eher ein normales Halfter.

Was möchtest Du wissen?