Manche lieben mcfit, manche hassen es, ich finde es für den Preis absolut super. Vor allem, weil man wirklich rund um die Uhr trainieren kann. Ich persönlich mag auch das anonyme bei mcfit, weil ich bei Training einfach meine Ruhe haben will. Wer jetzt natürlich topp betreut sein will und dieses anonyme nicht mag, der ist da natürlich nicht so gut aufgehoben.

...zur Antwort

Zu der Frage mit den Fortschritten:

Als Anfänger macht man meistens ziemlich schnell Fortschritte. Ob es nun ist, dass man besser Aussieht (was man an sich selbst manchmal nur schwer erkennt) oder seine Kraft steigern kann. Wie viel und wie schnell das jetzt letzendlich ist, hängt von der Genetik eines jeden einzelnen ab. Person A kann also in 2 Wochen schin richtig gut aussehen und Person B braucht bei gleichem Training 4 Wochen um ähnliche Fortschritte zu sehen.

Ich empfele dir, Fotos zu machen und diese dann zu vergleichen. Manchmal erschreckt man sich, was man denn wirklich für Fortschritte gemacht hat. Falls du dann nicht für dich schnell genug was siehst: bleib trotzdem am Ball. Das Zauberwort ist Kontinuität. Wenn man einen guten Plan hat, dann wird auch was passieren.

Vorausgesetzt die Ernährung stimmt, wo wir bei deiner 2. Frage sind.

Grundsätzlich gilt: Nimmt man mehr Kalorien auf als man verbraucht, nimmt man zu. Bei weinger Kalorien als man verbraucht, nimmt man ab. Dabei ist es erstmal (!) völlig egal, ob diese Kalorien gesund oder ungesund sind. Du kannst dir also, wenn du definieren willst, sogar jeden Tag etwas gönnen, aber eben nur, wenn du unter den Kalorien bleibst, die du verbrauchst. Natürlich sollte die Ernährung ansich gesund sein, damit du genug Proteine, Vitamine, etc. zu dir nimmst, aber wenn du dich über den Tag gesund ernährt hast, kannst du dir abends zum Beispiel auch ein kleines Stück Schokolade gönnen (natürlich nur, wenn es in die Kalorien "reinpasst").

...zur Antwort

Erstmal muss man verstehen, was Muskelkater überhaupt ist.

Muskelkater sind kleine Risse der Muskelfasern, die sich dann quasi entzünden. Dadurch entsteht letzendlich der Schmerz. So ist der Stand der Forschung zur Zeit, weil ganz genau ist das ganze Thema noch nicht durchleuchtet.

Um Muskeln aufzubauen "braucht" man diese Risse, da der Körper zum Heilen das Ganze wieder reparieren muss und dies macht er, in dem er die Risse mit neuen Muskelfasern auffüllt.

Die Schlussfolgerung dadurch ist: Wenn man Muskelkater hat, baut man Muskeln auf. Das stimmt auch in den meisten Fällen. Trotzdem sollte man es beim Training nicht übertreiben, denn ein zu starker Muskelkater ist wiederum nicht gut für die Muskeln.

Und was man vielleicht noch dazu sagen sollte: Man muss nicht unbedingt Muskelkater bekommen, um dann Muskeln aufzubauen. Sowas ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Der eine geht aus einem Training rasu und spürt schon fast, dass es am nächsten Tag Muskelkater hat und der nächste spürt rein gar nichts. Trotzdem bauen wahrscheinlich beide Muskeln auf (wenn alle Rahmenbedingungen erfüllt sind).

Also ist ein bisschen Muskelkater nichts schlechtes, übertreiben sollte man trotzdem nicht. Wenn man keinen Muskelkater hat, heißt das aber trotzdem  nicht, dass man beim Training was falsch gemacht hat.

...zur Antwort

Das Ding ist, dass man bei Frauen angeblich anhand des Jungfernhäutchen besser nachweisen kann, dass sie Jungfrau ist (was aber eigentlich totaler Quatsch ist). Beim Mann gestaltet sich das schon schwieriger.

Ich bin zwar kein Profi auf dem Gebiet, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es unter anderem deswegen so gekommen ist.

...zur Antwort

Nach dem Training IMMER etwas essen. Egal ob das um 7 Uhr in der Früh ist oder 23 Uhr abends. Grade in der Massephase sollte es dir doch egal sein. Der Mythos, der sich immer noch hält, ist doch, dass man dann zunimmt, wenn man nach 18 Uhr etwas isst. In der Massephase doch genau das Ziel.

...zur Antwort

Grundsätzlich ist es einfach so, dass man die Adern sieht oder eben nicht. Das hat sehr viel nur mit der Genetik zu tun. Wie schon erwähnt wurde: Körperfett senken, aber das halte ich persönlich für Schwachsinn bei dir.

Und das mit dem Kalium halte ich auch für nicht wirklich produktiv. Könnte vielleicht etwas bringen, wenn die Adern sowieso schon gut sichtbar sind, mehr aber auch nicht.

...zur Antwort

Der Grund warum ich damit aufgehört habe. Ohne gehn nur ein paar wenige workouts und das wird echt langweilig. Du könntest dir höchstens eine kaufen, die man an der Tür festmachen kann

...zur Antwort