Was ist besser? Hoch- oder untertourig fahren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Dein Motor nicht stottert beim Fahren, dann reicht auch eine niedrige Drehzahl aus. Du sparst Benzin und der Motor leidet auch nicht. Vor allen Dingen nicht in der Kaltlaufphase, wo der Kraftstoffverbrauch und der Verschleiss am höchsten ist.

Höhere Drehzahlen erhöhen den Verschleiss und den Kraftstoffverbrauch im kalten und warmen Zustand. Allerdings kommt es immer darauf an, zu welchem Zweck der Motor gebaut wurde.

Wenn ich sportlich fahren möchte und die Nachteile - die oben beschrieben wurden - akzeptiere, dann ist es doch egal oder?? Man spricht nicht umsonst von der FREUDE AM FAHREN!!

Es fragt sich, wofür besser? Hochtourig belastet den Motor durch mehr Drehzahl, ist laut und braucht mehr Spritt, Untertourig ist bis zu einer gewissen Grenze besser für den Spritverbrauch, aber wenn es zu arg ist, kommt der Motor ins ruckeln (beim Schaltwagen). Wozu genau willst Du das wissen? In Bezug auf was besser?

Naja, hauptsächlich auf evtl. Folgen für den Motor bezogen. Mein Vater zum Beispiel fährt sehr hochtourig, aber ich bin bei 40 quasi schon im 4. ^^

0
@Hekto

ja dann kann man sagen, dass Deine Fahrweise sicher schonender für den Motor ist. Allerdings sollte man jedes Auto (bei Neuwagen) wenn er Betriebstemperatur hat, ab und zu auch ruhig mal in den Gängen ausfahren - also ein wenig mehr "hochziehen", damit man das Auto nicht komplett lahm fährt (besonders beim Diesel). Ist das Auto allerdings schon älter, sollte man das moderat machen, da einem sonst evt. die alten Dichtungen um die Ohren fliegen, wenn sie es nicht gewohnt sind.

0

Immer hochtourig zu fahren erhöht den Verschleiss, aber untertouriges Fahren mag der Motor auch gar nicht.

Bei einem Benziner ist der mittlere Drehzahlbereich am gesündesten für den Motor, zum Spritsparen auch niedertourig.

Diesel können generell niedertourig gefahren werden, sollten nur ab und an auch mal wieder hochdrehen dürfen - etwa auf der Autobahn - da sonst die Ventile und die Kolbenringe verkoken können.

Dann eher auf niederen Drehzahlen. Höhere Drehzahlen, gerade beim kalten Motor verschleissen diesen schneller.

Auf jeden Fall ist ein Fahren im unteren bis mittleren Drehzahlbereich ökonomischer und für den Motor schonender. Welcher Drehzahlbereich für das jeweilige Automodell der ökonomischste ist hängt von der Motorcharakteristik, hauptsächlich vom Drehmomentverlauf ab und steht in der Betribsanleitung oder kann beim Hersteller erfragt werden.

Was möchtest Du wissen?