Was ist am besten für die Haare: Jojobaöl, Arganöl..?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich liebe Kokosnussöl. Ist auch das einzige Öl, das von den Haaren aufgenommen (aufgesogen) wird. Ich lass es im Wasserbad schmelzen, und gibs dann warm ins trockene Haar. 30min bis 5 Stunden wirken lassen und gut auswaschen. Wenn sie dann mal trocken aussehen, wie es bei mir durch die Locken öfter ist, gebe ich eine winzige Menge in die Hände und knete es in die Spitzen. Am besten sind solche Naturprodukte/Öle, und nicht diese Kuren von P** V, etc etc. Das du silikonfreie Produkte benutzt und auf Hitze verzichtest ist aber schon gut! Lass meine Haare seit 12 Monate wieder wachsen und mehr als nen cm pro Monat hab ich auch nicht gehabt. Dauert dann einfach wieder ewig (vor allem mit Locken :/) da man ja zwischendurch auch mal Spitzen schneidet.

aja beim Kokosöl ist es wichtig, dass es nativ, bio und kaltgepresst ist :)

0

Man kann die Haare auch überpflegen. Es ist leider so, dass eine lange und dabei gesunde Mähne nicht jedem Menschen gegeben ist, selbst wenn er seine Haare gut behandelt. Das liegt vor allem auch in den Genen.


Wie oft sollte man deiner Meinung nach die Haare pflegen?

Die meisten in meiner Familie haben kürzere Haare, aber das soll ja zurzeit auch modisch sein... Jedenfalls habe ich eher kräftige Haare, von daher wird es (hoffentlich) schon gehen.

0
@Snowi108

So, wie du es machst, klingt es doch gut. Öl musst du keins reinschmieren. Vielleicht brauchst du einfach etwas mehr Geduld. Haare wachsen im Jahr etwa 12 cm. Wenn man regelmäßig Spitzen schneiden lässt, bleiben davon nur etwa 6 cm jährlich übrig. Für deine 20 cm musst du also schon an die 3 Jahre rechnen. Und 100% gesund ist die Gesamtheit des Schopfes nie, nicht mal die von Bülent Ceylan.

0

Die Haarkuren von Swiss o par sind sehr empfehlenswert und kokosnuss öl pflegt die haare auch super das sind beide meine lieblingsprodukte für meine haarpflege 😊

Was möchtest Du wissen?