Was ist in einer Unternehmung der "ist-wert"?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Den Begriff Ist-Wert gibts in vielen Bereichen. Üblicherweise werden Planwerte als Zielvorgaben definiert, dagegen werden dann die Istwerte (=die erreichten Werte) gestellt, Abweichungen werden ermittelt und Maßnahmen festgelegt, die korrigierend (wenn Ist schlechter als Plan) durchgeführt werden müssen.

Sonderfall in der Lagerwirtschaft, Bewertung von Beständen: Über die Bestandsbewertung kann das Unternehmensergebnis strategisch gesteuert werden. Hohe Bewertung / wenig Abschreibungen: Gewinn steigt, niedrige Bewertung / hohe Abschreibungen: Gewinn sinkt. Hier ergibt sich der Unterschied aus strategischer Bewertung und Ist-Bewertung.

Ist-Wert ist der tatsächliche, durch Fakten bewiesene Wert. Ihm steht gegenüber der Sollwert, das ist ein Wert, der sein soll, sollte. So kann eine Unternehmung für seinen Umsatz des Jahres etwa einen Sollwert von 800.000 € ansetzen. Nach dem Jahr kann man aufgrund der Ausgangsrechnungen an die Kunden genau feststellen, wie hoch der wirkliche Umsatz war. Angenommen 880.000 €. Der geplante Wert, der Sollwert , wurde also um 10 % übertroffen.

Der aktuelle Zustand. Wenn Du zum Beispiel einen Prozess verbessern willst, musst Du zuerst die jetzige Situation analysieren, bevor Du konkrete Verbesserungsvorschläge machen und hieraus den Soll-Zustand ermitteln kannst.

Es geht um die Gap-Analyse, die zur Früherkennung von Schwachstellen genutzt wird. Der Vorgang wird wir folgt beschrieben: "Zielwerte bestimmen, Istwerte ermitteln und in die Zukunft projezieren"

Der Ist-Wert ist der tatsächliche Wert. Der Sollwert ist der Wert, der vorgegeben wird (z. B. durch Zielsetzungen)

Bei der Kasse ist der Ist-Wert das was in der Kasse drin ist. Der Sollwert ist der Wert, der laut Buchungen und Verkäufe in der Kasse sein sollte.

Der Ist-Wert ist der Wert, der momentan vorhanden ist. Der eben "ist". Ermitteln...kommt auf das Themengebiet an.

Wenn die Kosten verglichen werden dann wird

Ist

mit

Soll

verglichen.

Der Istwert ergibt sich aus der Summe der tatsächlichen Kosten, die als Kostenarten aus dem Rechenwerk der Buchhaltung (Aufwand) abgeleitet werden.

Soll wird für ein Jahr oder auch kürzer geplant; Ist enthält in der Kostenrechnung auch Positionen, die nur kalkulatorisch sind, also bei denen kein Aufwand gegenüber steht, darum ist es nicht immer gleich dem, was im betreffendne Konto in der Steuerbuchhaltung steht.

Die jetzige IST - zeit ist 0.00 Uhr. der IST Wert eines Unternehmens ist der derzeitige Wert.

Vermutlich geht es um die Kostenträgerzeitrechnung? Für eine exakte Antwort müsstest du aber deine Frage konkretisieren. Ist-Wert in einer Unternehmung ist viel zu ungenau.

Was möchtest Du wissen?