Was heißt das? Eis.de schreibt?

2 Antworten

Der entscheidende Punkte ist, hast Du oder Deine Freundin vor dem Rücksenden des Paketes einen schriftlichen Widerruf an die Firma geschickt, in der AGB steht nämlich...





§6.1

Verbraucher haben ein Widerrufsrecht von 14 Tagen.
Verbraucher im Sinne des § 13 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) und dieser AGB sind natürliche Personen, mit denen wir in geschäftliche Beziehungen treten, ohne dass dies überwiegend einer gewerblichen oder selbständigen berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Du hast das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Du oder ein von Dir benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen hast bzw. hat.
Um Dein Widerrufsrecht auszuüben, musst Du uns, der Firma

EIS GmbH
Abteilung Reklamation
Lohweg 5-7
30559 Hannover
E-Mail: info@eis.de
Telefon: 0800 / 4450000
Fax: 0800 / 4460000

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Du kannst dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest.

Folgen des Widerrufs
Wenn Du diesen Vertrag widerrufst, haben wir Dir alle Zahlungen, die wir von Dir erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Du eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hast), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Deinen Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit Dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Du den Nachweis erbracht hast, dass Du die Waren zurückgesandt hast - je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Du hast die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Du uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtest, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Du die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absendest.
Du trägst die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Du musst für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Ende der Widerrufsbelehrung

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde und bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ein Muster-Widerrufsformular findest Du hier. Wenn Du keinen PDF-Reader auf Deinem Rechner installiert hast, kannst Du Dir unter dem folgenden Link das kostenlose Programm downloaden. 

Der entscheidende Punkte ist, hast Du oder Deine Freundin vor dem Rücksenden des Paketes einen schriftlichen Widerruf an die Firma geschickt, in der AGB steht nämlich....

In Bezug auf deine andere Frage: Der Laden hat seine eigene Rechtslage entwickelt und merkt endlich, dass er keine Chance hat und es damit aufgeben hat.

Anschließend beleidigt er dich noch.

Wenn ich dir noch einen Tipp geben darf: Der Laden hat das "Trusted Shop" Siegel, schildere denen deine Probleme, denn dann dürfte eis.de das Siegel  verlieren.

Anschließend beleidigt er dich noch.

Eine Aufforderung, auf weitere emails zu verzichten, ist keine Beleidigung.

Übrigens hat alles zwei Seiten, und wir kennen hier nur die Seite des Fragestellers.

1
@PatrickLassan

PS: Bei der ersten Frage zum Thema gibt es einen Kommentar des Fragestellers, der mich etwas stutzig macht und darauf hindeuten könnte, dass evtl. relevante Informationen fehlen:

Hab mit denen per Mail geschrieben und der dann so: Ihre Rücksendung haben wir erhalten und in dem laufenden Inkassovorgang verrechnet.

https://www.gutefrage.net/frage/eine-freundin-hat-bei-eisde-was-bestellt-und-zurueck-geschickt-wollen-aber-trotzdem-geld-haben-jetzt-kam-die-3-mahnung--anzeige-was-kann-man-machen?foundIn=user-profile-question-listing

1
@PatrickLassan

Der Hinweis auf "Massen Emails" schon. Das sagt mir als erfahrener Mensch schon einiges.

Ich habe bereits bei der anderen Frage die fehlendes Details bemängelt

3

Was möchtest Du wissen?