Was hat man im dritten Reich in die Haare dass das so toll aussah?

Diese - (Haare, Geschichte, Jugend)

12 Antworten

Eine klassische Pomade wie rote oder blaue Dax, Murray's Super Light oder die normale Murray's, Black & White oder Royal Crown. Haarcreme könnte es auch sein, die Haare glänzen ja nicht.

Die Frage und die Antworten sind schockierend. Da will man sich stylen nach Naziart. Der militärische Haarschnitt der Faschistenjugend als Trend, dem man naiv nacheifert. Der Zusammenhang wird völlig ausgeblendet. 

Was kommt als nächstes? Wie hat Hitler den Seitenscheitel so perfekt hinbekommen? Der Schnauzbart von Stalin ist so umwerfend, wo gibt es die Anleitung? Welches Haarwuchsmittel hilft mir, den Vollbart der feschen IS-Jungs zu bekommen?

Wieso? Solche Styles werden wieder modern. In jedem Barbershop steht klassische Pomade und oft machen die Barber nach dem Schneiden so einen Haarschnitt.

0

Mensch, er mag doch nur den Haarschnitt bzw. das Produkt..
Benutzt Du keine Autobahnen (die damals gebaut wurden)?

Man kann sich aber auch anstellen!

0

Was möchtest Du wissen?