Was hat eigentlich "Pfefferminztee" mit Pfeffer zu tun?

3 Antworten

Von anderen Minzen unterscheidet sich die "Pfeffer"minze vor allem durch den hohen Menthol- und niedrigen Carvongehalt, bzw. durch den schärferen Geschmack (Pfeffer-minze!). Mit dem Gewürz Pfeffer hat sie nichts gemein.

nichts außer der Namensähnlicheit, sind zwei völlig unterschiedliche Pflanzenarten, die Pfefferminze ist eine niederwüchsige einheimische Sorte deren Blätter verarbeitet werden und der Pfeffer ist eine Körnerfrucht aus dem fernen Osten, die an Bäumen hochwächst und im Mittelalter teuer verkauft wurden (deshalb Pfeffersäcke).

Das is mir auch klar.Aber ich finde PF Minze schmeckt nicht annähernd nach Pfeffer

0
@Elch67

@Elch67: Jedenfalls eine kluge Frage. Ich wunderte mich, dass ich oft nach Pefferminztee Magenschmerzen bekam und das kann tatsächlich mit dem sehr konzentrierten Menthol, dem scharfen Menthol zu tun haben ... ? Oder Pfefferminze macht scharf:O). Gruß Magiks :-)

0

Sie hat einen höheren Mentholgehalt als andere Minzsorten, deshalb sagt man wegen der "Schärfe" Pfeffer - minz

Und wer einen empfindlichen Magen hat, verträgt diesen höheren Mentholgehalt nicht so gut. Gruß Magiks :-)

0

Was möchtest Du wissen?