Was hat die Erdung mit der Funktionalität eines Wechselschalters zu tun?

4 Antworten

Für eine funktionierende und sichere Wechselschaltung (Bild) benöigt man

  • 1 direkte Phase L zum ersten Schalter
  • 2 Korrespondierende zwischen den Schaltern
  • 1 geschaltete Phase vom zweiten Schalter zur Leuchte
  • 1 durchgehenden Neutralleiter N
  • 1 durchgehenden Schutzleiter PE

Es gibt zwar noch die Sparwechselschaltung, aber die ist nur noch als Bestand erlaubt, gebaut wird die nicht mehr - daher zeige ich sie Dir auch nicht. Wenn Du solch eine Gurke vor Dir hast, dann lass das ganze lieber von einem Elektriker ausmessen, bevor Du noch jemanden brätst.

Wo Dein Fehler jetzt liegt, lässt sich so nicht sagen. Wichtig ist, dass der Schutzleiter definitiv funktioniert und nicht als N missbraucht wird (das merkt man ohne RCD nicht unbedingt).

 - (Strom, Elektrik)

Die Erdung hat nichts mit der Funktionalität eines Wechselschalters zu tun.

Unter Erdung verstehen wir gewöhnlich den Schutzleiter, und der wird nur zum Zwecke des Schutzes vor Berührungsspannungen mit dem Metallgehäuse des Verbrauchers verbunden. Am Schalter hat der absolut nichts zu suchen.

Der Nullleiter oder Neutralleiter ist der geerdete der beiden stromführenden Leiter an der Lampe. Der wird nur aus Sicherheitsgründen direkt zur Lampe geführt und nicht über einen Schalter. Mit der Funktionalität des Schalters hat aber auch das nichts zu tun.

Offensichtlich hast Du da etwas falsch geschaltet. Siehe Wiki "Wechselschaltung".

also hier ist GRUNDLEGEND irgendwas im argen. nehmen wir mal an, es liegt wirklich an der erdung. in dem fall ist die warhscheinlichkeit, dass die leuchte unter bestimmten umständen unter lebensgfährlich hoher Spannung steht

BITTE lass die sch*e von einem vernünftigen elektriker überprüfen!

lg, Anna

Die Erdung hat mit der Funktion nichts zu tun, sie dient ausschließlich der Sicherheit.

Ja schon klar, aber was hatte dann Einfluss auf die Funktionalität des Wechselschalters?

0
@herja

Naja fehlerhaft ist die Funktion ja jetzt nicht mehr, aber ich frage mich warum es eben mit Erdung funktioniert und ohne nicht ... da hilft mir der Link leider auch nicht weiter. Trotzdem danke!

0
@FreshPrince90

Natürlich ist die Schaltung fehlerhaft, wenn du nur ein Wechselschalter zum Ein- und Ausschalten benutzen kannst.

Die Erdung hat damit nichts zu tun, das kann man auch am Schaltplan ablesen.

Du hast vermutlich beim ersten Anschließen einen Fehler gemacht und beim zweiten Anschießen nicht. Das hast du gar nicht bemerkt und wunderst dich nun darüber ...

0

Garkeine

1

Was möchtest Du wissen?