was haltet ihr von diesem bewerbungsschreiben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

sorry, aber das ist leider ein 08/15 text, wie er von 80-90% aller bewerber benutzt wird. das bizarre an der sache ist, dass viele laien und amateure fest davon überzeugt sind, dass MAN sich so bewirbt, d.h. dass MAN solche phrasen und nichtssagende statements benutzen MUSS oder dass sogar personalcheft so etwas ERWARTEN!!!

ganz im gegenteil! sobald eine bewerbung mit "ich habe gelesen" oder "hiermit bewerbe ich mich...." anfängt, ist ihre erfolgschance zerplatzt! kein personalchef oder wer auch immer das macht, hast lust, solche banalitäten 10, 100 mal und mehr tagaus, tagein zu lesen.

sobald deine bewerbung eine von vielen ist (je mehr, desto schwieriger wird es) gibt es eine simple vorauswahl, bei der in 2-3 sekunden über jede einzelne entschieden wird. kein personalprofi nimmt sich bei 200 oder mehr bewerbungen mehr zeit. ziel ist es, am ende der ersten sichtung einen kleinen stapel von "interessanten" bewerbungen zu haben. dieser wird dann intensiv mit allen details bearbeitet, der rest oder der große stapel geht an den absender zurück oder wird. ggf. sogaraus kostengründen entsorgt, ohne dem bewerber abzusagen.

eine gute beWERBUNG ist wie eine gute werbung. ein blick, man stutzt und findet sie ansprechend. das ist der springende punkt. die maßgeblichen punkte sind ein erstklassiges foto, eine gute, nicht zu billige mappe und eine gut getextete einleitung, wobei der erste Absatz wichtig ist. der rest wird später gelesen und analysiert.

überlege mal auch, ob oder warum die zuschrift auf eine kontaktanzeige mit einer bewerbung vergleichbar ist. was wollen beide? interesse wecken? neugierig auf den absender machen? ihn kennenlernen wollen? und würdest du so eine zuschrift mit nichtssagenden leeren sprüchen füllen oder machst du dir gedanken, wie du den leser deiner zeilen zu einem lächeln oder einem anerkennenden nicken bringn kannst.

mal konkret was sollte ich denn beispielsweise als gute einleitung schreiben, anstatt von ...hiermit bewerbe ich mich.. o.ä.

0
@User1589

Bewerbung um eine Arbeit als Teilzeitkraft

Sehr geehrte Damen und Herren,

Aus Ihrer Internetseite habe ich entnommen, dass Sie eine Arbeitsstelle für eine Teilzeitkraft im Verkauf anbieten. An diesem Angebot bin ich sehr interessiert. Ich bin ein modebewusster Mensch und das Beraten von Kunden bereitet mir viel Freude. Außerdem entspricht die modische Ausrichtung von H&M genau meinen Vorstellungen. Außerdem bin ich in der Lage die in dem Video beschriebenen Fähigkeiten, wie Belastbarkeit und schnelles Handeln in stressigen Situationen voll und ganz zu leisten.

Zurzeit bin ich in einer schulischen Ausbildung zum Erzieher. Diese Ausbildung werde ich jedoch vorzeitig beenden um ab September in Kassel mit einer schulischen Ausbildung zum Schauspieler zu beginnen. Für die Finanzierung dieser Ausbildung suche ich nach einer Nebenarbeit mit der ich mich persönlich identifizieren kann. Ich denke dies wäre bei H&M möglich.

Falls meine Bewerbung Ihnen zusagt, freue ich mich Sie persönlich in einem Vorstellungsgespräch weiter zu überzeugen.

Freundliche Grüße

Clemens Becker

die einleitung müsste ich noch ändern, denke ich, aber meine konkrete frage dreht sich jetzt erstmal um den satz mit dem video.

auf der webseite von H&M gab es so ein video, in dem das arbeitsschema von H&M beschrieben wird. ist das gut, wenn ich das so aufgreife?

0
@User1589

sorry, aber das ist genau genommen schon wieder nichtssagend, da es nur zustandsbeschreibungen sind: "ich habe entnommen" "ich bin interessiert" und beides mit "ich" am anfang!

warum kommt niemand auf die idee, eine bewerbung mit ein paar netten worten über die stellenanzeige, über die firma oder über deren prdukte zu beginnen? warum ist es interessant, in so einem unternehmen arbeiten zu wollen oder eine ausbildung zu machen?

wie gesagt, 80-90% aller bewerber benutzen solche phrasen und wundern sich, dass sie nach 20 oder 50 bewerbungen immer wieder absagen bekommen, weil sie immer wieder den selben blödsinn an alle firmen schreiben oder abschreiben.

0

Mich Persönlich würd die art wie du das ganze rüberbringst ansprechen, aber du kannst das natürlich noch etas ausschmücken(Fakten, wie schon von anderen geschreiben).

Viel GLÜCK☺

"Sehr geehrte Damen und Herren"

Informiere dich, wer für das Personal zuständig ist und schreibe die Person direkt an!(Sehr geehrte Frau Schulze zB).

"Dieses Angebot hat mein Interesse geweckt." Weil? Fakten, Fakten , Fakten.

"Neben diesem Studium suche ich mach einer Nebenarbeit mit der ich mich persönlich identifizieren kann" Würde ich anders Formulieren, 3x "neben" ist komisch.

"Ich denke dies wäre bei H&m möglich." Du denkst es nicht, sondern du bist dir sicher, dass das bei H&M möglich ist! Und natürlich noch warum, Fakten,Fakten,Fakten!

Der Schluß gefällt!

und das mit der indentität? würdest du in einer bewerbung schreiben, dass du dich damit idendifizieren kannst?

0

Insgesamt ist www.jova-nova.com DIE Addresse für Bewerbungshinweise. (Vordrucke gibts da nicht...)

du bist aber nicht gehard winkler und machst hier jetzt schleichwerbung, oder? ;)

0
@User1589

Ich denke nicht! ;) Einfach mal quer über die Tipps lesen, dann weiß man schon, was ich meine! ^^

0

Du solltest die Rechtschreibfehler weglassen, dann wird es besser. Du willst studieren und kannst nicht mal richtig Deutsch?

hmm, ahlso iech sähe baim bähsten Wiellen kaihnen krawierenden Rächtschraipfeler!

im ernst wo ist da einer?

0
@User1589

Gaans soo ville sins net :-)

einen Arbeit - eine Arbeit

Bewerbung um eine Teilzeitstelle - das wäre vielleicht besser. Wenn Du auch noch dazuschreibst, wofür, wäre das schon viel wert.

0

Das ist ganz schön dick aufgetragen. Mach es schlanker! "Identität" - weglassen. "modische Ausrichtung" - weglassen. Willst du Fan sein oder für H & M arbeiten?

was würdest du stattdessen schreiben?

0
@User1589

"..., um meine wirtschaftlichen Kenntnisse zu erweitern" - Was willst du studieren?

"Über ein persönliches Gespräch würde ich mich freuen"

"bereitet mir viel Freude" -- hast du schon mal da gearbeitet?

"ist das Konzept von H & M überzeugend" - Es gibt besseres als H & M ...

Nur mal diese kleinen Hinweise.

0

ganz gut, muss aber nicht so eitel klingen.

Was möchtest Du wissen?