Was gibt es bei der Anschaffung einer Echtpelzdecke zu beachten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen: Im Internet gibt es fünf verschiedene Arten von Angeboten: 

1. Pelzdecken, welche aus alten Pelzmänteln hergestellt worden sind. (Recycling) Ich würde davon abraten, da alte Felle dazu neigen, brüchig zu werden. Wenn die Umarbeitung nicht vom Fachmann gemacht wurde, können sogar wirklich schon beschädigte Teile "eingearbeitet" worden sein. Weiterhin möchtest Du sicher auch eine größere Decke von 1,5 x 2 Meter. hier muss zwangsläufig mehr als ein Pelzmantel genommen werden. Leider ist dann oft das Problem, dass die Fellfarbe, Struktur oder Verarbeitung nicht übereinstimmt. Kostenpunkt für solche Decken sind um die 600-1500 Euro. Hier bekommt man auch relativ günstig Fuchspelzdecken.

2. pelzdecken, welche aus Patchwork sind, also aus einzelnen Fellteilen. Diese kommen meist aus Osteuropa und werden für 300-600 Euro verkauft. Lass die Finger davon. Oft werden hier auch Ziegenfell und andere minderwertige Abfall-Fellstücke eingearbeitet. auf der Rückseite erkennt man die Decken meist daran, dass sie solch ein gesteppten glänzenden Rückenstoff haben. 

3. Pelzdecken von Kürschnerein, welche sowohl Online, als auch Offline aktiv sind. Hier kostet eine Decke realistische 2000-6000 Euro und man bekommt echt was solides. ABER ich bin der Meinung, wenn man direkt zu einem Kürschner geht, bekommt man dort für das Geld ebenfalls eine sehr gute Decke UND man kann vorher alles nach seinen Wünschen anfertigen. Ansonsten kann ich dir vom Preis-Leistungsverhältnis manchen italienischen Ebay Store empfehlen. Hier gibt es manchmal schöne Decken aus Fuchs für um die 2500 Euro (Ganzfellig)

4. Chinesische Angebote: Es sind leider keine Fertigen Decken sondern Felltafeln aus Kanin, Nerz oder Fuchs. Kann man kaufen, jedoch sind sie um die 50x100 cm groß, sodass man 4 Stück braucht. Allerdings hast du hier ggf Probleme: Erstens die Qualität kann variieren. Mache immer eine Probekauf. Weiterhin können die Fellen mit "harten" Chemikalien hergerichtet worden sein. Die könnten sichebenfalls auf deiner Haut absetzen und man hat generell kaum ein Rückgaberecht. Verkäufer aus Fernost sagen sich meist dann: Hast Du Pech. Du bist eh zu weit weg. Ich werde die Probleme einfach "aussitzen".

5. Private Ebay Auktionen: hier können dir durchaus Decken der Kategorie 1-4 über dem Weg laufen. Aber ehrlich gesagt, sind es meist die Pelzdecken der Art 1 und 2. Das heißt, sie sind Billig, und so sind sie auch verarbeitet. 

DAHER der Tipp: Spare lieber etwas Geld an und besuche verschiedene Kürschner vor Ort. Ja, es gibt sie noch, auch wenn man mal 200 km fahren muss. Vergleiche die preise, die Arten der Felle und die Herrichtung der Felle (galoppiert, Gefedert, ganze Felle...), die Futterstoffe... Schlag ein, kaufe die Decke und lasse dir die Fertige Decken dann beispielsweise zusenden. Damit wird man glücklckh werden. 

Wenn es günstiger werden soll. Dann nehme Dir 2000-3000 Euro mit in deinen Griechenland, Ungarn oder Italienurlaub. Dort "unten" gibt es ebenfalls sehr handwerklich geschickte und ehrliche Kürschner. Wobei man sagen muss, die Fellpreise unterscheiden sich kaum, allerdings ist die Arbeitsleistung unter umständen günstiger.

Weiterhin kann man nicht sagen, ob eine kurz oder langhaarige Pelzdecke schöner ist. Kommt auf den Geschmack drauf an. 

Für den Einstieg wäre z.B. eine Kanin-Decke erschwinglich und wunderschön weich. Man bezahl dafür wohl um die 800-2000 Euro und hat was schönes. Wenn es Fuchs sein soll, dann geht das schon mal in die 3000-4000 Euro. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls es sie noch gibt.....deine Frage wird dir nur ein guter Kürschner beantworten können , ich glaube nicht , dass ein heutiger mitteleuropäischer Mensch noch genügend Kenntnisse in diesem Bereich hat . 

Momentan werden ja sehr viele ehemals " wertvolle " Pelze " upgecycled " , d. h. es sind viele noch gute Pelzkleidungsstücke im Umlauf , die ein geschickter Kürschner umarbeiten kann . 

Zu meiner Jugendzeit war der Nerz für eine Dame von Welt das Non plus ultra , ich denke von der Qualität her nicht zu toppen , da gibt es verschiedene Farben , da kannst fdu dich sicher im Netz schlau machen . 

Ich würde keine allzu langhaarige Decke aussuchen , die Frage ist wohl auch , ob sie Haare verliert oder nicht .

Meine Antwort ist für dich sicher nicht zufriedenstellend.....sorry , aber der Weg zum Fachmann ist für dich sicher der richtige......LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?