Was für eine Dreiecksart ist es wenn die Katheten insgesamt größer sind als die Hypothenuse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da die Bezeichnungen "Katheten" und "Hypotenuse" NUR für rechtwinklige Dreiecke verwendet werden, muss es auf jeden Fall ein rechtwinkliges Dreieck sein - egal was über die Längen der Seiten gegeben ist.

Die Summe der Längen der beiden Katheten muss IMMER größer sein als die Länge der Hypotenuse, sonst wäre es gar kein Dreieck ;-)

Allgemein ist die Summe der Längen von 2 Dreieck-Seiten IMMER größer als die Länge der 3. Dreieckseite, sonst wäre es gar kein echtes Dreieck ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein rechtwinkliges. Andere Dreiecke haben keine Katheten.

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ein rechtwinkliges Dreieck.

Allerdings ist die Summe der Längen der kürzeren Seiten immer größer als die Länge der langen Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jedes dreick

die summe beider katheten ist immer gößer als die der Hypotenuse das ist schon allein deshalb erforderlich weil es sonst nicht existiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
arschdalf 29.03.2016, 19:12

Denken wir zum Beispiel daran den Satz des Pyhatgoras

a^2+b^2=c^2

wenn gilt

a+b<c dann würde auch gelten a^2+b^2<c^2 somit muss die Summe der beiden immer größer sein als die Hypotenuse

0
claushilbig 31.03.2016, 00:04

Katheten und Hypotenusen gibt's aber gar nicht, wenn das Dreieck kein rechtwinkliges ist.

Bei "jedem" anderen Dreieck heißen die ganz einfach "Seiten".

0

Was möchtest Du wissen?