Was essen bzw. trinken Katzen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Mein Kater bekommt Wasser mit ein zwei Tropfen Milch um ihn zum Trinken zu animieren und Katzenfutter von Praerie. Pure Milch würde ich nicht zu trinken anbieten, gibt Durchfall. Trockenfutter sollte eins sein mit hohem Fleischanteil, weil Getreide bei Katzen Nierenversagen, Harnsteine und Diabetes verursachen kann.

http://www.verlassene-pfoten.de/node/319

Es gibt spezielle Katztenmilch, die allerdings ziemlich teuer ist. Unsere alte Katze trank auch zu wenig Wasser, die hat verdünnte Kondensmilch bekommen (1 Teil Kondensmilch, 2 Teile Wasser). Keine Kuhmilch geben!!

Katzen trinken Wasser, es sollte nur nicht beim Futter stehen sondern an einem extra Platz. Milch sollten Katzen nur bekommen wenn man möchte das sie einen weicheren Sthlgang bekommen. Ich würde Nassfutter empfehlen. Da Katzen wenig trinken und bei Fütterung von nur Trockenfutter Nierenprobleme bekommen. Meine Katzen bekommen Trockenfutter nur als Leckerli oder Belohnung. whispermaus

vielleicht kannst du ja trockenfutter und das fleisch(dosenfutter) vermischen damit sie beides ist

und du solltest ihr schon angewöhnen wasser zu trinken

Gib deinem Kater d a s zu trinken, was er mag.Mag er Milch, dann gibt ihm keinesfalls reine Kuhmilch. Entweder verdünnte Kondenzmilch (je fetter die K.Milch desto mehr verdünnen; 9-10%ige halb..halb: 1Teil Milch, ein Teil Wasser.3,5%ige Vollmilch bzw. H-Milch ebenso oder 2/3 Milch zu 1/3 Wasser.Es ist möglich, dass dein Kater später von Milch auf Wasser umsteigt; so war es bei meiner Katze.Zum Fressen braucht er beides: Nass- und Trockenfutter. Gib ihm nicht zuviel Trockenfutter, es enthält Kohlehydrate und kann die Katze dick machen.Bei Nassfutter achte bei der Marke, dass sie nicht zuviel Wasser enthält (was bei Whiskas der Fall ist - meine Katze mochte auf einmal Whiskas nicht mehr).Katzen brauchen auch Vitamine, um gesund leben zu können.Du kannst dies durch Beigabe von Gemüse , z.B. Karotten..dünngeschnitten / gekocht und ähnlichem erreichen oder beim Einkauf des Dosenfutters darauf achten. (Markenfutter muss es nicht immer sein). Hin und wieder schätzt er sicher auch Leckerlie.Du bekommst sie fast überall dort, wo es Katzenfutter gibt. Gute Erfahrungen habe ich da bei Norma gemacht.Die Katzenstangen gibt es in mehreren Sorten und dienen als Belohnung, keinenfalls als Hauptfutter. Ich wünsche dir viel Freude mit deinem Stubentiger

Keine Milch, Katzen vertragen keine Lactose + bekommen Durchfall! Wasser am Besten getrennt vom Futter aufstellen und immermal wieder nachfüllen. Ganz frisches Wasser finden die meisten Katzen eklig. Beim Futter kannst du testen was dein Kater am liebsten frisst, du kannst eine Menge Geld ausgeben für supergesundes Futter oder welches von Aldi nehmen, das bleibt dir und deinem Geldbeutel überlassen. Ich füttere immer Trockenfutter dazu, mein Kater frisst zwischendurch immer mal 1,2 Stückchen.

Es gibt zwar Katzen, die Milch trinken und diese auch vertragen, aber die meisten eher nicht. Am besten stellst Du immer ein Schälchen frisches Wasser hin und mit Trocken- und Nassfutter würde ich abwechseln. Du wirst schnell bemerken, was die Katze am liebsten mag. Wir hatten Katzen, die haben Fisch geliebt, andere waren empört was wir ihnen da Unzumutbares hinstellen. Nur Trockenfutter allein würde ich nicht geben, da Katzen oft dazu neigen zu wenig zu trinken, weil sie die Flüssigkeit normalerweise über ihr natürliches Fressen aufnehmen. Der Mangel kann zu Nierenschäden führen.

also meine Katzen kriegen morgens Trockenfutter und abends Nassfutter ...pass auf gebe deinem Kater niemals zu viel Trockenfutter den das führt oft zu Nierensteinen

KEINE KUHMILCH! Katzen vertragen keine Lactose, sie werden krank davon. Nur Katzenmilch. Die ist aber fett, also nur ab und an, besser Wasser anbieten. Wenn der Kater Nassfutter bekommt, braucht er nicht so viel Flüssigkeit, dann ist es nicht schlimm, wenn er nur wenig Wasser zusätzlich aufnimmt. Ich füttere Nassfutter, Trockenfutter kriegen meine nur als Leckerchen zwischendurch, da sie sonst übermässig viel Trockenfutter essen und sich übergeben (quillt im Magen auf). Da er noch jung ist, Junior-Futter füttern, das enthält spezielle Nährstoffe, die das Wachstum fördern.

Hallo, Also wie schon gesagt: wir essen ja auch nicht jeden Tag gans,Truthahn oder Lachs! Wenn du ihm fast nur noch nassfutter gibst, passiert es bei den meisten Katzen,dass Sie morgens um 6 vor deiner Tür mauzen, weil der Dosenöffner zu spät Frühstück macht....das habe ich jetzt schon bei mehreren Katzen mitbekommen :) Milch auf die Dauer ist tatsächlich nicht gesund.besser ist spezielle katzenmilch.du solltest ihn SO SCHNELL WIE MÖGLICH ebenfalls an Wasser heranführen.das ist lebensnotwendig !(oder trinkst du den ganzen Tag nur saft?) alles gute für Mieze und Dich :)

Schälchen mit Nassfutter und Schälchen mit Trockenfutter, daneben eins mit Wasser. Er sucht sich aus, was er mag.

Trockenfutter kann kleine Kätzchen aufblähen. Lieber Naßfutter geben.

0

Sie trinken Wasser oder Milch, fressen Mäuse und Dosenfutter mit Brakkies.

Junge Katzen trinken Milch. Etwas ältere Katen Wasser. Katzen essen Dosenfutter vom Aldi.

Von Kuhmilch kriegen sie Dünnpfiff. Eine erwachsene Katze bekommt in feier Wildbahn auch keine Milch. Wasser genügt.

Fressen: Mäuse wären nicht schlecht. Bekommt man in der Zoohandlung.

Unsere Katzen trinken nur Wasser, am liebsten Regenwasser.Fressen bekommen Sie Trocken-u.Feuchtfutter. Ab und zu mal eine Scheibe Putenbrust.

Seti & Charly - (Haustiere, Katzen, Katzenfutter)

Was möchtest Du wissen?