Was bringt mir eine solche Mehrfachsteckdose?

...komplette Frage anzeigen Oben - (Technik, Elektronik, Elektrotechnik) Name der Anschlüsse - (Technik, Elektronik, Elektrotechnik) Anschlüsse - (Technik, Elektronik, Elektrotechnik)

5 Antworten

Hallo oberion,

Das ist eine sogenannte Master/Slave-Steckdosenleiste mit eingebautem Überspannungsschutz für die angeschlossenen Geräte.

Am Master 230V-Anschluss "Power Sensor" schließt du z.B. einen HiFi- oder AV-Verstärker an, an den anderen Anschlüssen alle Geräte, die gleichzeitig ebenfalls ein- oder ausgeschaltet werden sollen.

Wenn du jetzt Musik hören willst oder einen Horror-Schocker-Thriller oder ähnliches ansehen möchtest, musst du nur das Master-Gerät, also den Verstärker einschalten und alle anderen Slave-Geräte wie CD-Player, Tuner/Radio, TV-Gerät werden auch eingeschaltet...oder der Horror erzeugt Müdigkeit, nichts schockt mehr, die Lala ist grässlich und du hast keinen Bock mehr, dann schaltest du den Master aus...und alle anderen Geräte werden ebenfalls ausgeschaltet.

Das ist z.B. ein wunderbares Geschenk für den an Alzheimer erkrankten Opa, der immer vergessen würde, alles auszuschalten und sich nur noch an den Master erinnern muss...Grins.

Der eingebaute Überspannungsschutz schützt alle angeschlossenen Geräte, also auch den angeschlossenen Router, Telefongerät oder den mit seinem Antennenanschluss verbundenen Radio- oder DVB-T/TV Empfänger vor den Folgen eines Blitzeinschlages in der Nähe. Die dabei entstehenden Überspannungen können über das Stromnetz, den Antennenanschluss oder das Telefonnetz bis zu den Geräten geleitet werden und würden sie ohne diese Schutzvorrichtung zerstören.

Einen Verkabelungsfehler zeigt dieses Teil auch an. Normalerweise macht es nichts aus, wie herum du einen Netzstecker einsteckst. Bei empfindlichen HiFi-Anlagen kann es aber vorkommen, dass es doch etwas ausmacht und du z.B. ein leises Brummen hörst.
Diese Steckdosenleiste erkennt das und das Lämpchen "Verkabelungsfehler" leuchtet auf. Du beginnst mit dem ersten Netzstecker und wenn er falsch gesteckt wurde, leuchtet das Lämpchen auf, du ziehst ihn, drehst in um 180 Grad und steckst ihn wieder ein, das Lämpchen geht aus...das wiederholst du mit allen anderen Netzsteckern, bis alle gesteckt sind und das Lämpchen aus bleibt. Damit hast du die optimale Steck-Position aller Netzstecker gefunden und deine Anlage dankt es dir mit vollkommener Freiheit von Störgeräuschen, Brummen usw.

Grüße, Dalko

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die leiste ist eine sogenannte master slave leiste. wenn du an die powersensor steckdose einen PC ansteckst, dann schalten sich beim einschalten des PC andere geräte wie drucker, Scanner Bildschirm etc. ein...

wenn du den schalter auf "normal" stellst, so wie er jetzt steht, ist es eine ganz normale mehrfachsteckerleiste...

die anschlüsse unten sind überspannungsableeiter. die sollen auftretende überspannungen z.b. durch das ein oder vor allem auschalten großer lasten oder auch indirekte blitzeinschläge abfangen...abgleiitet wird über den schutzleiter der steckerleiste...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst mit einem gerät (z.B. PC andere Geräte ein/ausschalten (Monitor usw.), wird durch Stromverbrauch des Master-Gerätes gesteuert. Die anderen Stecker dürften einen Überspannungsschutz für die entsprechenden Leitungen eingebaut haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat eigentlich nur den Sinn dem Kabelsalat in zb einem Fernsehschrank Herr zu werden indem man alle Anschlüsse zusammenfassen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Steckdose um

1. Mehrere Stecker einzstecken

und

2. dein Lan kabel zu Verlängern.

Demnach Für ein Hobbyraum fast schon ein Muss vor allem wenn du Online spielen möchtest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?