Was brauche ich alles für Polychromos?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Huhu, man glaubt es kaum, aber viele nehmen gar kein teures Papier! In der Tat, reicht normales Kopierpapier, da mit habe ich selber Jahrelang gezeichnet, jedoch bezog ich mich dabei auf sanftere Colorationen, arbeitest du jedoch dünkler und mit mehr Schichten, empfehle ich entweder Deleter Papier, oder das Papier von Layout von Hahnemühle, ein wirklich gutes und robustes Papier, was die Farben super annimmt! Egal ob Copic, Polychromo, oder Mix und Media, das Papier hat auch eine gute Struktur, und ist etwas dicker mit seinen 70 g/m². Den perfekten Radiergummi benutze ich seit Heute, und ich finde es gibt keinen besseren, das ist ein Japanischer Radiergummi von Tombow (Mono) aus PVC. Dieser hinterlässt nicht so viele nervige Fussel, und er radiert sehr sehr gut, er schmiert auch nicht, und radiert fast alles. https://www.j-stuff.de/Nach-Marke-Hersteller/Tombow/Tombow-Mono-M-PE-04A-Plastik-Radiergummi.html?listtype=manufacturer&mnid=51fe4dabba86107c7c8d6c48d928a598 den gibt es auch größer! Ich habe dir gleich die Seite verlinkt wo ich immer meine Zeichen Sachen kaufe, dort kaufe ich unter anderem Polychromos, bunte Bleistifte/Minen, und mein Papier, natürlich auch Radiergummis, aber glaub mir von dem Tombows hast du ewig etwas, ich habe meinen jetzt seit einem Jahr, und die hälfte ist noch nicht mal ansatzweise erreicht. Von Tombow gibt es auch andere Radiergummis, einfach mal Stöbern ^^ Ich hoffe ich konnte etwas helfen :)

Was möchtest Du wissen?