Was bietet das Leben für jeden einzelnen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jeder definiert den Sinn des Lebens für sich!! Für mich bedeutet der Sinn des Lebens die innere Zufriedenheit zu finden. Denn wer innerlich zufrieden ist, der hat alles erreicht, was er erreichen wollte, alles gesehen, alles entdeckt, was die Welt zu bieten hat, die Liebe und Geborgenheit gefunden, die er gesucht hat und sein Leben einfach gelebt!! Die Welt ist so groß, so reich an Menschen, an Nationen, an Sitten...so viele Länder, die man entdecken kann, Menschen die man kennenlernen kann, Wissen das man sich aneignen kann. Uns wurde das Leben geschenkt und dann sollten wir versuchen alles mitzunehmen, was uns geboten wird. Besser heute als morgen, denn man weiß nie, wann es zu Ende ist!

Wenn DU DEINE innere Zufriedenheit gefunden hast, dann freue Dich. Und dafür gaben wir DIR einen Punkt. Ob DU wahrlich alles erreichtest, was wir als irdischer Mensche erreichen können, würden wir, die GALLRIAOY doch bezweifeln. Angeeignetes Wissen, ist nicht unbedingt das Wissen. Wahres Wissen, kommt aus den Tiefen unseres inneren SEIN's. Zweifelsohne wurde uns irdischen Menschen dieses irdische Leben geschenkt. Jedoch bedenke, dass DU in Wahrheit nichts mitnehmen kannst! Und wohin willst DU es mittnehmen!?? Oder meinst DU mit >MITNEHMEN<, dass DU alles einemal durchleben möchtest!? Und, der Hinweis: >denn man weiß nie, wann es zu Ende ist< sagt uns, dass DU nicht davon ausgehst, dass es für DICH, nach dem Ablegen DEINES irdischen Körpers, noch ein weiteres Leben gibt, was DU als Person leben kannst. Wenn DU es so meintest, dann können wir DIR zustimmen. GALLARIOY

0
@GALLARIAOY

Nein, ich wäre vor 4 Jahren fast gestorben und das alles kam sehr plötzlich..innere Blutungen wegen Eileiterschwangerschaft. Ich habe noch so gerade eben überlebt...somit weiß man nie, wann es zu Ende sein kann. Es kann dich plötzlicher treffen als du denkst! Ich hoffe, daß ich die innerliche Zufriedenheit verspüren werde, wenn ich irgendwann mal gehen muß..wohin auch immer! Was verstehst du unter DAS WISSEN? Man erhält Wissen durch erleben des Lebens, auch Lebenserfahrung genannt, und durch Aneignung von Fakten! Mit Mitnehmen meine ich, das ich alles einmal erlebt haben möchte, die Erfahrungen die einem angeboten werden erleben zu dürfen (am besten nur die positiven :-) Was meinst du mit wir die Gallariaoy?? Ich denke nach dem Tod kommt das gleiche wie vor dem Tod..nix! Ich habe mit Sicherheit noch nicht alles erreicht, was ich erreichen möchte...mein Leben wird auch noch gelebt! Aber ich versuche stetig mein Leben so zu leben, daß ich glücklich damit bin! Auch wenn es manchmal nicht einfach ist. Man sollte es aber versuchen!

0
@Pilaris

Ich meinte nach dem Tod kommt das gleiche wie vor der Geburt...nix!

0

Ziele für's Leben setzen! Pro-Aktiv! Nicht rumhocken, sondern anpacken. Das ist eine Frage der Mentatlität. Nicht umsonst sind sehr erfolgreiche Leute eben so gepolt -- sie lümmern nicht im Bett herum, sondern, sie packen das Leben an. Versuch's! Es tut gut!

Leben ist das was du daraus machst, es gibt menschen die zur arbeit gehen , ihr hirn in den spint haengen und beim nachhause gehen wieder mitnehmen. Mensch sein allein ist schon komplex genug, den sinn des lebens haben schon viele gesucht, ich denke eine lebensaufgabe zu finden ist da viel effektiever, sich zu fragen was fange ich mit meinem leben an, wohin soll mein leben mich tragen, welche aufgaben habe ich zu erledigen, die antwort darauf liegt in uns.Wir muessen nur bereit sein die verantwortung fuer unser leben zu uebernehemen, und fuer jede entscheidung dankbar sein, auch wenn das resultat nicht immer das ist das wir erwarten. Wenn du soeinen menschen kennst, der so geplagt durch sein leben gehen will, kannst du garnichts tun, nur wenn der mensch in der lage ist zu erkennen das er etwas will, und der weg dahin kann schmerzvoll und lang sein, dann kann hilfe zur selbsthilfe nutzbringend sein. Wer seinem leben wirklich ein ende setzen will tut das ohne zu fragen, der gedanke an selbsttoetung ist oft ein hilferuf sofern er ausgesprochen wird, das aber gehoert dann in therapeutische haende, nur das muss derjenige wieder zulassen koennen, denn wer nicht will das man ihm hilft, dem kann kein anderer hilfestellung geben. die entscheidung zur annahme der hilfe muss vom betroffenen menschen aus gehen, wir wurden mit einem freien willen geboren, und wir machen reichlich gebrauch davon. Zuhoeren, zwischen den worten lesen koennen, und den menschen mit seinem problem ernst nehmen, ihn dazu verleiten darueber nachzudenken was sich veraendern kann wenn er seine grauzone verlaesst, da zu sein wenn er jemanden zum reden braucht oder besser zum zuhoeren noetig hat, kann hilfe fuer ihn sein, wenn er sich entscheidet diese hilfe haben zu wollen. Anderenfalls wird er sich in seinem elend vermutlich gern haben, und das mitgefuehl anderer menschen benutzen um sich in seinem jammervollen dasein zu suhlen. Es bleibt seine Entscheidung so oder so................

Ich will sterben aber trau mich nicht weil ich in die Hölle komme?

Meine Religion verbietet mir Selbstmord das ist das einzige was mich davon abhält aber ich will nicht mehr dieses schreckliche leben führen was soll ich machen ?

...zur Frage

leben wir um zu sterben?

wir leben,wir atmen,wir werden älter...doch wieso...was ist der sinn des lebens...jeden tag wenn wir aufwachen sind wir älter..und irgendwann sterben wir..sind wir den nur auf der welt um irgendwann zu sterben..das macht keinen sinn...wir arbeiten,vergnügen uns..machen uns ein möglichst schönes leben..aber ist das der sinn das wir sterben...wiso rackern wir uns ab..das halbe leben?!..leben wir nur um zu sterben...?!

...zur Frage

Ich habe oft Selbstmordgedanken. Was soll ich tun?

Also ich denke ziemlich oft an Selbstmord, würde am liebsten einfach sterben, hasse mein Leben, und ich hasse mich, und ich denke es macht eh keinen Sinn zu leben. Was sollte man bei Selbstmordgedanken machen? Und wenn man am liebsten sterben würde

...zur Frage

Nur noch Probleme im Leben

Ich habe in letzter Zeit nur noch Probleme und Pech in meinem Leben und es kommt mir so vor als ob die ganze Welt sich gegen mich stellt und dass einfach alles gegen mich ist. Ich bin ein sehr netter und hilfsbereiter Mensch, aber nie bekomme ich etwas zurück für meine Taten Ich habe manchmal den Gedanken einfach Selbstmord zu begehen. Irgendwann werden wir doch sowieso alle sterben.. denke ich mir.

Was gibt es denn dass gegen einen Selbstmord spricht?

Hatte schonmal jemand vor Selbstmord zu begehen? / warum hast du deine Meinung geändert?

...zur Frage

Was tun, wenn man Selbstmordgedanken hat ?

Jeden Tag denke ich mindestens drei Mal an Selbstmord, weil ich ein schlechtes Leben habe, ich werde jeden einzelnen Tag gemobbt, nie bekomme ich Hilfe, ich bekomme immer die Schuld. Ich brauche  professionelle Hilfe, nicht so wie "Iss'n Snickers". Irgendwann ist es soweit, also helft mir bitte!! Ok, bedanke mich im Voraus :(!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?