Was bedeutet "Steuergerät defekt"?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Finger weg. Steuergerät steht im allgemeinen Sprachgebrauch für die zentrale elektronische Steuerungskomponente, in der alle Daten aus dem laufenden Fahrzeugbetrieb zusammenlaufen - und diese Komponenten ist u.a. auch dafür zuständig, die üblichen Bedienelemente zu regeln (Lüfter, Scheibenwischer, Blinker, Motorsteuerung (!), etc.). Das kann nur eine Fachwerkstatt auf Bestellung austauschen (das Steuergerät muss in modernen Fahrzeugen exakt für das jeweilige Modell passend bestellt und ab Werk programmiert werden).

Das ist das Steuergerät für die gesamte Elektronik des Autos. So ein Austausch ist nicht billig, kostet einige 100 Euro.

Steuergeräte (engl. ECU = electronic control unit oder ECM = electronic control module) sind elektronische Module, die überwiegend an Orten eingebaut werden, an denen etwas gesteuert oder geregelt werden muss. Steuergeräte werden im Kfz-Bereich in allen erdenklichen elektronischen Bereichen eingesetzt, ebenso zur Steuerung von Maschinen, Anlagen und sonstigen technischen Prozessen. Sie zählen zu den eingebetteten Systemen.

Meine Meinung: Finger weg! Man kann ein Steuergerät zwar als Ersatzteil (meist gebraucht vom Autoverwerter) kaufen, aber der Einbau ist nicht ganz einfach. Du kannst ja mal schauen, was ein Steuergerät für das Auto kosten würde, indem Du es z.B. bei www.daparto.de suchst und die Preise vergleichst (sollte es dort geben).

in jedem neueren auto sitzt ein kleiner schwarzer kasten vollgestopft mit elektronik.. ein computer quasi, der die gesammte wichtige elektrik im auto steuert, zum beispiel wieviel bezin der motor bekommt usw... ohne das ding läuft kein auto mehr heute. Ich würde das auto nicht kaufen.

Was möchtest Du wissen?