Was bedeutet Sinnbegung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es bedeutet, bestehende Urängste zu benutzen, um bestehendes nicht Verstandene oder auch Aberglauben diverser Art so umzustricken, daß diese gemütsberuhigend in anderen Zusammenhängen gesehen werden, so daß im Geschehen und auch im nicht Erklärbaren, aber auch im Unsinn plötzlich ein höherer Sinn gesehen wird.

Derartige Sinngebung hat im Regelfall nicht das höhere Ziel, Unsinniges zu entlarven, sondern nur das Ziel des Umdeutens und Umlenkens, damit es für andere Zwecke brauchbar wird. Das Ergebnis ist dann ein ebenso heftiges weiteres Glauben auch an Unsinniges, eben nur auf andere Weise und/oder in anderer Erscheinungsform.

Meistenteils zielt solche Sinngebung aber gleichzeitig auf die Befriedigung von Macht- und Geldbegehren der "Sinngeber" ab, wobei die Unterscheidung zwischen wohlwollendem Guten und hinterlistigem Kalkül nur wenig und oftmals auch gar nicht möglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele Menschen, denen im Leben etwas fehlt und die einen Sinn suchen, eine Sache, Tätigkeit, Idee oder sonst was, dem sie sich widmen können.
Einige suchen so verzweifelt, dass sie am Ende fast alles annehmen, selbst die hanebüchenen Geschichten der Religionen, die dann zum Lebensinhalt werden, so absurd und unglaubwürdig sie auch sein mögen.
Das wird durch die geschickte Nutzung von Ängsten und Wünschen sowie der Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft erreicht, die einem darin bestärkt, die Geschichten für wahr zu halten.
Angst vor dem Tod, der Wunsch nach Gerechtigkeit und ewigem Leben, ein Gefühl der Hilflosigkeit, all dass treibt noch heute Menschen in Glaubensgemeinschaften.
Auch nach schweren Schicksalsschlägen sind Menschen oft anfällig für Glaubenssysteme aller Art.

Der "Sinn" des ganzen ist, einem unerreichbaren Wunschtraum hinterher zu rennen, welcher meist ein schönes Leben nach dem Tod beinhaltet. Wer ein Leben nach dem Tod für real hält, ist viel leichter zu bearbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Religionen können Menschen, die in ihrem normalen, irdischen Leben keinen Sinn sehen, welchen geben. Da lebt man dann eben, um dem göttlichen Wesen zu gefallen und sich ein schönes Jenseits zu sichern.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChrisTalls99
20.11.2016, 17:34

Vielen Dank

0

Wenn du gläubig bist, dann hältst du die Dinge, die (dir) geschehen auf jeden Fall für sinnvoll - auch, wenn du sie nicht verstehst.

Also gibt der Glaube an Gott dem Geschenen einen Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?