Was bedeutet psychisch labil?

9 Antworten

Unkonzentriert / unzurechnungsfähig / verwirrt / nervös / unzulänglich / erschöpft / nicht bei der Sache sein; psychisch labil sein.

Psychisch labile Menschen geraten schnell aus ihrem emotionalen Gleichgewicht. Dies äußert sich beispielsweise durch die sogenannten Stimmungsschwankungen. Normalerweise ist dieses psychische Ungleichgewicht von kurzer Dauer. Wenn es der betroffenen Person jedoch nicht möglich ist, sich selbst psychisch zu regulieren, kann dies ein Anzeichen einer psychischen Störung sein. In diesem Zusammenhang ist eine emotional instabile Persönlichkeitsstörung sehr wahrscheinlich. Weitere hilfreiche Infos zur psychischen Labilität gibt es hier: https://diepsyche.de/lexikon/psychische-labilitaet/

Das bedeutet, wenn man von der Psyche her unbeständig ist, z. B. extrem unsicher, beeinflussbar, wechselhaft, nicht belastbar etc.

Das bedeutet, die Persönlichkeit ist nicht gefestigt und jeder leichte Windhauch kann dazu führen, dass der psychisch instabile Mensch aus dem Gleichgewicht gerät.

ich bin das beste Beispiel für psychisch labil... Angstzustände, Depressionen... nicht belastbar halt :)

Was möchtest Du wissen?