Was bedeutet pädagogisch wertvoll?

3 Antworten

Muss es immer ein "richtig" oder "Falsch" sein.

Im Grunde genommen befindet sich die Kindererziehung immer im Spannugnsfeld zwischen totaler Kontroller oder totaler Freiheit.

Da muss man immer je nach Situation einen Mittelweg finden. Genau wie Kinder REgeln brauchen, brauchen auch Kinder Freiheit.

Pädagogisch wertvoll heißt, dass du nicht nur den vermittelten Stoff verstehst, sondern, dass die Stoffvermittlung eben auch über eine für die Klassenstufe geeignete Methodik passiert.

Da wären in den ersten Klassenstufen z.B. "Malen nach Zahlen", wobei statt der Zahlen kleine Rechnungen in den Feldern stehen. Kinder in dem jungen Alter malen gerne. Um ihnen das näher zu bringen kombiniert man das Lernen damit und schon ist es auch Pädagogisch wertvoll.

Der Begriff heißt im Allgemeinen also sowas wie: Du sollst nicht nur den Stoff vermittelt bekommen, sondern das auch auf eine Art und Weise, die zu deinem Alter, Verhalten etc. passen.

Pädagogisch wertvoll heißt für mich, dass den Schülern Werte vermittelt werden, die sie für's Leben brauchen. Und im Unterricht Stoff behandelt wird, der für's Leben wirklich von Nutzen ist.

Was möchtest Du wissen?