Was bedeutet " Kunterbunt" und woher stammt dieser Ausdruck.?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Die Geschichte von "kunterbunt" ist selbst auch ein wenig "kunterbunt". Seine Herkunft hat jedenfalls nichts mit Farben zu tun. Es stammt ab von dem musikalischen Begriff "Kontrapunkt", der etwa mit "Vielstimmigkeit" wiedergegeben werden kann (mehrere Stimmen werden gleichberechtigt nebeneinander her geführt). Über das mhd. "contrabund" geht er weiter zurück auf lat. "contrapunctum" bzw. "punctus contra punctum" = "Note gegen Note" (lat. "punctus" = "Note"). Irgendwie machten (wahrscheinlich) musikalische Banausen, die dem "Durcheinander" an Stimmen nichts abgewinnen konnten, daraus die Bezeichnung "kunterbunt" für "durcheinander". Und so wurde aus "kontra" "konter" (vergl. "Kontermutter") und schließlich "kunter" und "bunt" passte ja ganz gut dazu."

Quelle: http://www.etymologie.info/~e//d_/de-falsch.html#kunterbunt

Das Wort "Kunterbunt" ist aus den alten "contrabund" = vielstimmig entstanden , das seinerseits aus dem lateinischen "contrapunctum" einer Musiktechnik abgeleitet ist. Dabei werden mehrere Stimmen gleichberechtigt nebeneinander geführt. Irgendwann wurden aus gleichberechtigten Stimmen die gleichberechtigten Farben.

Krämer/Sauer -populäre Sprachirrtümer.

Bei Pipi Langstrumpf gibt es die Villa Kunterbunt. Da wohnt sie drin. Ansonsten bedeutet "kunterbunt" sehr bunt, viele Farben auf einem Ding.

Was möchtest Du wissen?