was bedeutet Fixlohn

5 Antworten

Von einem Fixlohn spricht man wenn z.b. auf Provisionsbasis gearbeitet wird. Der Arbeitnehmer bekommt einen sog. Fixlohn der die nötigsten Kosten deckt und den Rest seines Gehaltes kann er selbst bestimmen in dem er viel verkauft. Für jedes verkaufte Teil bekommt er soundsoviel % Provision. Also Fixlohn & Provision gleich Monatsgehalt. So soll der Arbeitnehmer motiviert werden sich beim Verkauf Mühe zu geben.

Ein Fixlohn ist so wie es heißt.Ein monatlich fixer Betrag zur Deckung der eigenen Fixkosten,wie Miete,Strom usw.,egal wie schnell oder langsam du arbeitest.Dieser Fixgehalt wird mit den Gewerkschaften ausgehandelt.Pierrot

Manager kriegen meist einen Fixlohn und einen Variablenlohn. Fixlohn ist ein fester den sie im Jahr/Monat bekommen und der Variable hängt eben von verschiedenen Variablen ab. z.B. wie ist das Geschäft gelaufen? Läuft es gut gibts einen hohen Variablenlohn dazu, läuft es schlecht gibts vielleicht NUR den Fixlohn. BZW: Bei Manager FixGEHALT, sorry!

Manager bekommen überhaupt keinen Lohn, sondern Gehalt! Und das, was sie für den Erfolg bekommen, nennt man Bonus oder Tantiemen!

0
@RBMannheim

Ja das mit dem Gehlat hatte ich schon editiert. Tortzdem benennt man Boni/Tantiemen im Allgemeinen als Variable Gehälter

0

Was möchtest Du wissen?