Was bedeutet dieser Spruch?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey,

Es geht darum, zu wissen, wer man ist und keine Angst zu haben, für etwas einzutreten, an das man glaubt. Für etwas zu stehen. Wer für nichts steht, fällt auf alles herein.

Das passt auch gut zum Zusammenhang, in dem ich den Spruch gelesen habe

1

Die, welche selbst keine eigene Überzeugung (oder starke eigene Meinung) haben, neigen dazu sich leicht von den Überzeugungen anderer verführen zu lassen.

Zum Beispiel: Wenn man nie selbst eine eigene Meinung zu politischen Themen entwickelt hat, dann wird man für problematische politische Überzeugungen offen sein und dann diese eigentlich fremden Meinungen vertreten.

Auf gut deutsch: Wer keine eigenen Überzeugungen hat fällt auf jeden Mist rein.

Es bedeutet, dass diejenigen, die keine eigene Meinung haben, sich einfach der von anderen anschließen, ohne sich darüber Gedanken zu machen.

Die schwimmen auf jeder Welle mit yk

(Also denke ich, kann auch sein, dass ich mich irre)

Meiner Ansicht nach bedeutet es, dass ein Mensch, dem es an innerer Stärke fehlt, sehr leicht verführbar ist.

Was möchtest Du wissen?