was bedeutet die bibel für dei menschen heute?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Heutzutage kennen und lesen immer weniger Menschen die Bibel. Die Bibel ist aber immer noch Grundlage für Gesetze in allen Demokratien, z. B. sind Teile der 10 Gebote auch in den Menschenrechten zu finden.

"immer noch Grundlage für Gesetze in allen Demokratien".

Leider.

0
@borhap

Die Bibel sollte nicht als irgendeine Richtlinie genutzt werden, vorallem nicht was Gesetze angeht. Das beschriebene Geschehen darin, ist größtenteils vollkommen überholt.

0
@RusselsTeapot

Meinst du etwa die Gebote "du sollst nicht töten", "du sollst nicht ehebrechen" oder "du sollst nicht stehlen"???? Entschuldigung, aber das sind wirklich die Grundlagen für die meisten Gesetze. Würde man alle Gesetze auf 10 Paragraphen zurückführen und dabei die Strafen für einen Verstoß gegen sie nicht beachten, würden mit ziemlicher Sicherheit diese 10 Gebote herauskommen. Übrigens: Die goldene Regel "Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem andern zu"...die kommt auch aus der Bibel. Von wegen "vollkommen überholt".

0
@Counsellor

Counsellor - hier die echte Goldene Regel: (Matthäus 7:12) Alles daher, was ihr wollt, daß euch die Menschen tun, sollt auch ihr ihnen ebenso tun; in der Tat, das ist es, was das GESETZ und die PROPHETEN bedeuten.

0
@RusselsTeapot

@RusselsTeapot: Wie bringst du jetzt das mit Anarchie, also Herrschaftslosigkeit in Verbindung??

0
@cornyriegel

Es ist albern zu glauben, dass alle Gesetze auf die 10 Gebote zurückzuführen sind. Sicher sind die ein gewisser Bestandteil. Aber auch nicht alle. Wäre die Bibel nicht geschrieben worden, wäre die Menschheit auf Grund von logischem Denken zu den Ansichten gekommen, dass man nicht einfach Sachen klauen oder wahllos Menschen töten kann.

0
@cornyriegel

Und das bedeutet einfach WAHRE LIEBE.

Gebräuchlicher ist allerdings das Zitat des Confuzius, der Jesu "goldene Regel" umkehrt. "Was du NICHT willst, das man DIR tut, das füge keinem Anderen zu". Das führt zur Liebes-Passivität. "Ich tu ohnehin niemandem etwas" also bin ich ein guter Mensch. "Ich war damals ohnehin nicht dabei"....

0
@RusselsTeapot

Die Grundbedürfnisse des Menschen sind seit Jahrtausenden gleich. Psychisch, physisch und emotionell. Und darin ist die Bibel zeitlos. Die Bergpredigt Jesu von Nazareth,geht sogar darüber hinaus. Es ist das erste "Werk" der Psychohygiene und kann, das erwähne ich für Bibelkritiker, kaum aus dem Gedankengut eines jüdischen Steuereinnehmers der damaligen Zeit stammen.

0

Dieses Buch ist ja auch als "Gottes Wort" bekannt, d.h. wenn Christen einen Rat brauchen, schlagen sie in der Bibel nach dem Motto W.W.J.D nach. Bei manchen ist das auch so, dass sie durch Gottes Hilfe -und nicht durch Zufall- die Bibel grad an der für sie hilfreichsten Stelle aufschlagen. Die Bibel ist das wichtigste und vor allem meistverkaufteste Buch der Weltgeschichte!

Ich hab ne Weile gebraucht, dann ist es mir eingefallen...
WWJD = What would Jesus do
Also "Was würde Jesus tun".
Nur so für diejenigen, die überhaupt nichts von der Bibel wissen (wollen), aber sich erdreistet haben, hier was zu posten.

0

Die Bibel ist das wertvollste Buch der Welt für mich; ein wunderschöner und sehr liebevoller Brief von Gott an alle Menschen.

Es gibt Passagen, wie manche Gesetze von damals, die für mich heute gar keine Bedeutung haben. Aber viele Dinge sind auch Richtschnur für mich bzw. halten mir den Spiegel vor, weil ich mich in manchen Geschichten "ertappt" fühle, wenn ich von Fehlern, die biblische Gestalten begingen, lese. Außerdem gibt es kaum ein anderes Buch, das Biografie, Krimi, Liebesschnulze, Liedersammlung, Gedichtsammlung, Ratgeber usw. in einem ist.

mir bedeutet die biebel nichts..... was ich in letzter zeit alles "abbekommen" hab.... entweder es gibt keinen gott oder er ist ein verdammtes ars........!

Was möchtest Du wissen?