Was bedeutet der Stempel 750?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei heutigem Gold, gelb oder weiß bedeutet 750 18-karätiges Gold, also mußt Du Dir so vorstellen, daß die ganze Mischung aus 1000 Teilen besteht, wovon 250 beigemischt sind, um das Material zu härten. Die restlichen 750 sind reines Gold.Ob es Gold oder Silber ist, kannst Du als Laie nur daran feststellen, ob dunkel wird bei längerem tragen oder nicht, bleibt es, ist es Gold. Die anderen Stempelungen bei Gold: 333 und 585, also weniger Anteile Gold:8 ct und 14 ct. Silber ist nach 1884 (ab da gab es ein Reichsgesetz, das die Stempelung verlangte) wurde Silber mit 800, bis 950, gestempelt, 925 nennt man Sterlingsilber, Ausdruck kommt aus England. Aber bei antikem Silber, Schmuck wie Geräte, ich meine reines, echtes Silber, hatte manchmal vor 1884 keinen Stempel oder 12 oder 13, das war löthig. 12 löth. bedeutete 750er Silber und 13-lötig 812,5 er Silber. Also bei ganz alten Teilen konnte 750 auch Silber sein. Da ich hier von weitem nicht mehr dazu sagen kann. Gehe zur Sicherheit zu einem Juwelier, der kann es prüfen, dürfte gratis sein, falls nicht zu einem Goldaufkäufer oder Pfandhaus, die machen es immer gratis. Läßt Dir ein Angebot machen und sagst dann, wolltest noch mal überlegen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Jahrelanger Umgang mit Schmuck und Silber, antik und neu

Danke

0

750 ist Gold, entspricht 75 % Goldanteil.

wie? jetzt doch gold?..... häh?

0

Silberne Ringe bestehen nur seltenst aus Gold.... man man man, erst lesen, dann denken, dann das Ergebnis mitteilen.

0
@Muenzenfreund

mhm, also weißgold und silber sind ja farblich nicht wirklich zu unterscheiden, oder?

0

Feingehalt in Ziffern (Tausendsteln), also 750 Teile von 1000 sind Silber

925er ist sterling silber, 750 ist halt nicht so rein

750er Silber.

Silber ist doch eigentlich 925, oder?

Äh, nö ? Silber ist eigentlich 1000. Da reines Silber aber sehr weich ist, werden andere Metalle beigemischt (meistens Kupfer) um es härter zu machen.

Die häufigste Legierung ist 925er. Geringere werden genutzt um Silber zu sparen.