Was bedeutet das + bei Handynummern.

14 Antworten

Das "+" ersetzt die Doppelnull und ist Teil des internationalen Formates einer Rufnummer. Da in einigen Ländern nicht die Doppelnull als Auslandsvorwahl gilt, gibt es daher diesen internationalen Standard. Die Mobilfunknetze interpretieren das "+" dann richtig und setzen automatisch die entsprechende Ziffernfolge davor, bei uns eben die "00".

Es ist im übrigen empfehlenswert, alle Rufnummern im Handyspeicher so zu hinterlegen, also bei deutschen Nummern "+49 xx xxxxxxx". So kann man den Telefonspeicher auch in anderen ausländischen Netzen benutzen, denn die Vorwahl 030 hierzulande für Berlin führt in anderen Ländern woanders hin. Bei einigen Handymodellen gibt es sogar eine automatische Funktion, die alle vorhandenen Rufnummern umformatiert. Sie heißt "Internationalisieren" oder ähnlich.

Keine Sorge, es fallen nur die üblichen Kosten an, egal ob im internationalen Format, also mit "+" gewählt oder nicht. Wenn man einen Anruf in Abwesenheit beantwortet, steht ja auch diese Nummer mit "+" im Speicher und diese wird dann auch angewählt. Ich habe seit Jahren meine Rufnummern nur im internationalen Format gespeichert, weil ich beruflich bedingt viel reise. Es ist dann praktisch, wenn man das Telefonbuch im Handy weiterverwenden kann.

das Plus ist das Zeichen für die Auslandskennzahl. Ähnlich wie man vom Festnetz aus in Deutschland 2 Nullen wählt oder in anderen Ländern entweder 2 Nullen oder 2 Neunen oder sonst etwas, bevor die Länderkennzahl wie die 49 für Deutschland kommt. Beim Handy ist es üblich, daß man ein Plus vorwählt, was automatisch die in dem Land übliche Auslandskennzahl ersetzt. Danach die Länderkennzahl und dann die Vorwahl ohne die 0. Je nach Handytyp kriegst du das Plus unterschiedlich hin, meistens auf der STerntaste. z.B. 2mal stern drücken oder stern gedrückt halten usw.

Soweit ich das weiß, ersetzt das + die "00" vor "49" für Deutschland. Warum: das weiß ich nicht, aber bei mir steht dann immer +491721111111 (für Vodaphone z.B.)

das steht sozusagen für 00 ist bei allen ausländischen nr so z.b deutschlang +49040/12345

es steht für die DoppelNull vor der Ländervorwahl, z.B. +49 für Deutschland anstelle von 0049

unter welchem Format sollte man eine Nummer ideal abspeichern? "00" od. "+"? "+" ist ja ein mathematisches Zeichen und wird beim Importieren in Exel-Dateien anders interpretiert. Wie schaut das bei Outlook aus? ok, wär eine seperate Frage ;-)

0
@tacitus2705

In Outlook werden die Kontakte international, also mit "+" abgespeichert, wenn sie direkt so, oder über das entsprechende Formular (auf das jeweilige Beschriftungsfeld klicken, zum Beispiel "Geschäftlich") eingegeben werden.

Werden die Nummern jedoch direkt in das freie Feld eingegeben, dann bleiben sie so, wie sie sind, also zum Beispiel 030 ...

Ich empfehle Dir, alle Nummern im internationalen Format abzuspeichern, damit das Telefonbuch auch im Ausland benutzbar bleibt, denn sonst würde das Handy eine hiesige Vorwahlnummer so dort auch wählen, was dann aber woanders hinführt.

0
@pooky

Kann man mit der "+"-Speicherung dann AUS USA in díe Heimat automatisch wählen? (Glaub ich nicht) funkt. nur aus den meisten anderen Ländern ;-) Wo führt +4912345678... in Amerika hin?

0
@tacitus2705

Wenn Du +4912345678 in den USA wählst, dann ist es genauso, als ob du hier in Deutschland 012345678 wählen würdest. Das gilt auch für alle anderen Länder, auch in Deutschland selbst. Das ist der Vorteil der Speicherung im internationalen Format.

0
@pooky

ERGÄNZUNG: Ich bin alle sechs Wochen in den USA. Das funktioniert immer.

0
@pooky

Dann entspricht "+" nicht "00", denn Präfix aus USA ist 01 u. nicht 001, od. ?

0
@tacitus2705

Ja eben, das ist doch der Vorteil und das habe ich doch in meiner Antwort (weiter unten) geschrieben. Die Doppelnull gilt nicht in allen Ländern, das "+" dagegen schon. So kann man eben in jedem Land sein Telefonbuch im Handy weiterverwenden ohne groß nachdenken zu müssen, ob man eine "00" oder eine andere Nummer wählen muss. Vorausgesetzt man hat es eben so gespeichert: "+ Länderkennzahl, Ortsvorwahl (ohne Null), Rufnummer". Dann komme ich in jedem der Nummer raus, egal ob in den USA, in Guatemala oder auf Mallorca.

0
@pooky

Übrigens: In den USA wählt man sonst die "11", also für Gespräche nach Deutschland "1149......" oder eben "+4911......".

0
@pooky

Sorry "011" natürlich, also "01149..."

0

Was möchtest Du wissen?