Was bedeutet "autoklavierbar"?

5 Antworten

Wichtig dabei ist, dass die Bedingungen mit angegeben werden. Standardmässig heisst autiklavierbar 121°C , 20 min bei 1.0 Bar gessätigtem Dampf. Polypropylen wird auch als autoklavierbar bezeichnet, überlebt aber 134°C 8 min bei 2.0 bar nicht. Im Prinzip ist es ein sehr kontrollierter Dampfdruckkochtopf. Dabei wird zu erst die Luft abgesogen, und erst dann wird der Dampf eingelassen. Ausserdem brauchen grössere Gegenstände eine längere Aufwärmzeit. Bei mit Flüssigkeite gefüllten Flaschen wird die Luft nicht abgesogen. Dafür wird eine Sonde in einer Flsche plaziert, damit man die Temperatur genau messen kann. Bis die Flüssigkeit die nötige Temperatur erreicht hat vergeht doch einige Zeit. Ebenso wichtig ist es zu wissen, wann die Flüssigkeit wieder kalt ist, ansonsten können Flaschen beim öffnen der Autoklaven explodieren.

Mit autoklavierbar ist hier ein Sterilisationsverfahren gemeint (abtöten von z.B. Bakterien). Um genaueres zu erfahren einfach mal unter Autoklav googlen...

Dinge, die autoklavierbar sind überleben die Sterilisation in einem Autoklaven.

http://de.wikipedia.org/wiki/Autoklav

pj

Super Antwort: Richtig und verständlich mit zusätzlichem, erklärenden Link. (DH)

WARUM fühlen sich (Stand: jetzt) zwei weitere User befleissigt, das alles nochmal wiederzukäuen - ohne ergänzende Informationen???

0
@Heeeschen

bei mir lag es daran, dass GF gehangen hat und die Antwort ca eine halbe Stunde nicht gespeichert wurde ;-)

0
@Heeeschen

Heeeschen... mal wieder die Löffel aufgestellt um die Welt zu retten?

Lieber drei gleichlautende Antworten als drei widersprüchliche, oder?

Wie sagen die, die oberhalb von Düsseldorf den Rhein beschmutzen? "Ma muß auch jönne könne"

;-)

pj

0
@pjakobs

Liebster PJ - nein, nicht gleichbedeutend: Was DU geschrieben hast, ist die Beschreibung des Adjektives, also die Beantwortung der Frage. Die anderen beiden Herrschaften, haben erklärt, was ein Autoklav ist bzw. macht.... Also etwas zum Thema geschrieben aber nicht die Frage beantwortet und das ist ja hier wohl erklärtes Ziel, nicht wahr?

Unterschied trotz nicht vorhandener Löffel verstanden, verehrter PJ? ;-)

0

dampfsterilisation durch autoklaven; siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Autoklav

Autoklavieren ist eines der wichtigsten Verfahren zur Keimabtötung. Besonders im medizinischen Bereich und in der mikrobiologischen, molekularbiologischen Forschung werden wiederverwendbare, temperaturstabile Gerätschaften autoklaviert.

http://www.nugi-zentrum.de/Experimente/Grundlagen/Autoklavieren.html

Nicht nur zur Sterilisation, sondern auch in der CFK-Fertigung; da dürfte sogar der wesentlich grössere Anwendungsbereich für Autoklaven liegen.

0

Was möchtest Du wissen?