Was bedeuten die einzelnen Symbole in den Chakra Symbolen? Warum macht man Yoga zur Öffnung?

Die Chakren - (Freizeit, Bedeutung, Symbol)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sind 1000 Fragen in einer verpackt - da kann ich nur googelbare stichpunkte liefern:

  • Für die Formen suche nach Yantras ( Einstiegslink: http://www.elraanis.de/frontend/newspaper_show.php4?activ_cat1=6&activ_id=190 )

  • Die zahl der Blütenblätter steht für die Zahl der Nadis/Energikaneäle, die mit dem jeweiligen Chakra verbunden sind

  • Die Schriftzeichen sind Sanskrit und stehen für das entsprechende Mantra

  • Der Zusammenhang von Körper und Geist sprengt hier nun wirklich den Rahmen. Yogaübungen varieren je nach Tradition und Yogaform. Ich vermute du verstehst unter Yogaübungen Asanas des Hatha Yoga. Dazu Link im Kommentar.

Beschäftige dich mit dem Sahaja-Yoga; es beantwortet all deine Fragen.

Frage: Gibt es Chakren?

Antwort: Nein. Die Chakrenlehre entstammt dem Hinduismus und besagt, dass der Mensch über bestimmte Energiezentren verfügt, die über den Körper verteilt sind. In der Esoterik wird sogar Gott oft als letztes Chakra bezeichnet. Das zeigt, wie falsch und antichristlich die Chakrenlehre ist. Das "Wurzelchakra" z.B. sei demnach ein Bindeglied, um uns zu "erden". Das ist barer Unsinn und kein Mensch verfügt über "Chakren". Gott ist nicht darauf angewiesen, den Menschen mit Chakren auszustatten. Das zeigt auch sehr deutlich das sogenannte "Kronenchakra", welches eine Verbindung zum "göttlichen Ich" darstellen soll, so dass dann eine Verschmelzung mit dem transpersonalen Göttlichen erfolgen kann. Das ist zutiefst antichristlich und schlichtweg falsch. Die Chakrenlehre lehrt einen unpersönlichen Gott, eine Energiequelle.

Das hat mit dem wahren Gott nichts zu tun. Es gibt Menschen, die der Meinung sind, Chakren zu sehen oder auch zu fühlen. Ich hatte das früher auch. Doch Gott hat mich völlig davon befreit. Dank Gott habe ich erkannt, dass der Teufel viele kleine Symptome erzeugen kann, wenn es sein muss auch das Fühlen von sich drehenden Chakren. Die Illusion ist oft täuschend echt, aber es ist eben nur eine Illusion. Chakren existieren nicht.

Quelle :

http://www.lichtarbeit-verführung.de/faq.html

Die angegebene Quelle hat mit der Wahrheit und dem wahrhaft Göttlichen nichts zu tun; diese, deine Antwort auch nicht.

0
@gottesanbeterin

@gottesanbeterin

Das sind die Erfahrungen sehr vieler Menschen ...Das dies alles Lüge ist .(auch die meinige ,ich glaubte diese Theorie ja auch lange Jahre.....)

Und diese Erfahrungen kann keiner einfach so wegwischen .....auch du nicht !

0

Was möchtest Du wissen?