Warum geht mein Hefeteig in die Breite anstatt in die Höhe?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hefeteig sollte 2x gehen, deshalb laß ich ihn erst in der schüssel gehen, dann noch mal für 10-15 min auf dem blech. das er in die breite geht, könnte daran liegen, das er zuviel flüssigkeit und zu wenig fett hat

Danke, darauf werde ich achten!

0

Er versucht zu fliehen.

Solange er geht ist es völlig egal wohin, und nur so nen Tip, lass ihn in Ruhe und guck nicht ständig nach. Wenn er Zug kriegt wars das mit dem gehen.

wenn man den teig zu hoch "aufstapelt" kann das surchaus passieren weil sich der teig selbst plattdrückt, weil er sein eigengewicht nicht halten kann

Nein, das ist es nicht, da ich schon beim Bearbeiten auf dem Brett merke das er indie Breite geht. Dabei ist er auch oft klebrig!

0
@sevila5

er wird im ofen ja nicht schwerer, also ist es nur logisch dass er auf dem brett sein gewicht auch schon nicht halten kann

0

ein weicher hefeteig wird immer breit laufen, du hast leider nicht geschrieben, was es werden soll. einen hefezopf kann man auch gut in eine form legen, dann geht er in die höhe, etwas detailierter wäre die frage schon nett.

Nein, das ist es nicht, da ich schon beim Bearbeiten auf dem Brett merke das er indie Breite geht. Dabei ist er auch oft klebrig!

0
@sevila5

Sorry, der Kommentar ist auf die falsche Stelle geruckt! stimmt, den Zopf kann man auch in die Form legen. Bei anderen Sachen geht es leider nicht immer. Außerdem finde ich das auch der Geschmack beim breitlaufendem Teig nicht so gut ist!

0

Was möchtest Du wissen?