Warum wurden die Teletubbies verboten?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Teletubbies hast Du richtig geschrieben ;). Verboten wurden die eigentlich nicht... nur abgesetzt, weil es laut Kinderpsychologen keinen geistigen Nährwert hatte. Habe ich selber gemerkt... Meinen Staubsauger nenne ich mittlerweile auch nur noch "Nono" und der Lütte einer Bekannten hat davon sogar Angst vorm Staubsauger bekommen, weil er dachte, dass der Sauger ihn demnächst "wegrüsselt" :)

Hallo der Beitrag ist ja schon etwas älter, aber ich möchte dennoch meinen Senf dazu geben. Ich verstehe nicht wie sich manche über die Rechtschreibfehler eines andern hier so aufregen können.Ihr seit wohl alle mit dem Rechtschreibduden schon zur Welt gekommen? So und nun zu den Teletubbies -  meine Kinder (bereits 23 und 17) haben die auch gekuckt,und ich finde nichts schlimmes daran.Es ist selbstverständlich jeden seine eigene Entscheidung ob man sein Kind die kucken lässt, aber ich finde man kann es auch übertreiben.Überlegt mal zurück welchen Mist die sonst noch über den Sender geschickt haben,und unsere Kinder haben zu gekuckt, oder welchen wir uns als Kind angsehen haben.Heute denke ich mir auch bei manchen Sendungen -  wie konnte ich nur ! Und abgesehen davon, sollte man sich vielleicht vorher etwas selbst anschaun, um darüber zu urteilen ob es nun für Kinder ist oder nicht. Die Teletubbies wären für Kinder im Alter zwischen 1 und 3 Jahre gedacht, was sich wiederum mit den einzelnen realen Geschichten, die zwischendurch gezeigt werden, widerspricht.Aber naja die haben sich dabei wohl schon was gedacht. Aber das Argument,die Kinder würden durch die Teletubbies verblöden,ist ein absoluter Schwachsinn.Meine Kinder fanden sie Anfangs lustig und interessant und mit dem Älter werden haben sie automatisch das Interesse daran verloren.Und das finde ich, hätte man als Eltern mit beobachten müssen.Klar wen man sein Kind mit 6 Jahren noch Teletubbies kucken lässt,und es immer noch total darauf abfährt,sich dann in der Schule dementsprechend aufführt,darf man sich nicht wundern,wen sie dann als verblödet abgestempelt werden.Man hätte vielleicht seinem Kind bei bringen können,daß es nun genug ist mit OH OH und Winke Winke, aber die Eltern haben es doch selbst auch mit gemacht und Spass daran gehabt. Was die Babysprache betrifft,meine Güte hört Ihr Euch eigentlich selbst mal dabei zu,wie ihr mit euren Kindern im Babyalter gesprochen habt ? Eideidei, duzidzui usw. Kinder haben Anfangs ihre eigene Sprache,die wir als Eltern automatisch mit übernehmen. Das legt sich doch alles von selbst mit der Zeit ! Und die Geschichte mit Tinky Winky wäre schwul ! Ehm sorry sowas kann nur von dummen Erwachsenen kommen ! Ehrlich gesagt,ich war bei meinen Kinder auch froh,dass diese Äre vorbei war, weil es einfach nervig war mit der Zeit,und sie haben es ohne Schaden überstanden. Aber stellt Euch vor,wir haben noch einen Nachzügler bekommen,der heute 2 Jahre alt ist, und ich habe mir den Spass gemacht und Ihm die Teletubbies gezeigt ! Phänomenal wie der darauf abgefahren ist ! Interessiert,gespannt zu gekuckt und sich einen abgelacht ! Am meisten gefällt Ihm NONO ! Und stellt euch vor mein Kleiner schnubelt mit dem Mund überall rum und macht den Nono nach, ist er deshalb jetzt auch gestört ? Ich finde man sollte nicht so übertreiben, alles mit Mass und Ziel, gemeinsam mit den Kinder ansehen.Macht viel mehr Spass, als sie allein vor der Klotze hocken zu lassen und ihrer Fantasie zu sehr freien Lauf zu lassen. Die Geschichte ein Kind hätte sich den Bauch aufgeschnitten,weil es auch einen Fernseher da rein haben wollte, finde ich schon sehr benebelt! Niemand weis ob es wahr ist,und sollte es wirklich passiert sein,frage ich mich:wo waren die Eltern,als es passiert ist,und wie kam das Kind an,keine Ahnung Messer oder so?!

Die Teletubbies wurden schlicht und einfach nur abgesetzt,weil die Erwachsenen damit nicht klar gekommen sind,und haben irgendwelche Gründe gesucht und gefunden ! Und weil die kleinen Kerlchen von den Erwachsenen selbst als Verdummung dargestellt wurden. Ich kann mich noch daran erinnern,wie zu Fasching der Run auf die Teletubbieskostüme war, aber nicht der Kleinen sondern Köstume für Erwachsene !

Ich finde sie heute,nachdem ich sie mir nochmal genauer angesehen habe,weder gut noch schlecht ! Einiges hätte ich persönlich an der gesamten Aufmachung der Sendung geändert aber naja wie soll ich sagen, meinem Sohn gefällts ! Wie gut dass es Youtube gibt !  :-)

Ich habe mir als Kind früher die Sendung oft angeguckt weil ich das lachende Baby in der Sonne immer so toll fand. Es gibt 3 antworten 1. zuwenig einschaltquoten und die kinder haben dabei nichts gelernt, 2. Ein Kind wollte auch ein fernsehr im Bauch haben und hat sich den Bauch aufgeschlitzt (was ich nicht glaube da viele gründe dagegen sprechen) oder weil tinkywinky angeblich als homosexuell gegelten haben soll. Ich habe mir eben aber eine folge von den teletubbies angeguckt und ich finde das die begrüßung zwar babysprache ist aber winkewinke ist doch eigentlich föllig normal ?! Außerdem finde ich das man zwar eher verblödet aber dennoch lernt man neue situationen kennen! (meine meinung) Außerdem denke ich die Sendung war eher für Babys bestimmt als für 4 Jährige dennoch habe ich eine schöne erinnerung an die telletubbies und ich gehe inzwischen aufs gymnasium also mir haben sie nicht geschadet!

eure Rätseldame

Was möchtest Du wissen?