Warum wollen frauen das man um sie kämpft?

6 Antworten

Also erst mal zur Tatsachenbehauptung: Ja, das ist wohl so. Du selbst hast es ja von ihr gehört. Was das allerdings konkret heißen soll, wissen sie wohl meist selber nicht.

Nach meiner Erfahrung wissen viele Frauen oft selbst nicht, was sie meinen und erwarten. Das spielt sich halt in der rechten Gehirnhälfte ab; bis es zum Bewusstsein in der linken Gehirnhälfte vordringt, kann eine Weile dauern, auch Jahre. Aber dann wird es oft rationalisiert; das heißt, wenn Du sie nach einem Grund fragst, wird ein rationaler Grund vorgeschoben, obwohl der wahre Grund irrational war. Hormone und Instinkte spielen immer eine Rolle.

Deine Reaktion damals kann ich gut nachvollziehen. Bei mir hat es etwas länger gedauert, aber es wurde dadurch nicht besser. Es spricht nichts dagegen, das jetzt einmal aufzuarbeiten. Du musst damit nicht dreißig Jahre warten wie ich.

tja, noch so ein Überbleibsel aus der Zeit vor der Emanzipation. Eigentlich ist es immer wichtig und gut in einer Beziehung, wenn beide kämpfen und nicht, wenn einer auf den anderen wartet. Verstehe es auch nicht, warum es Frauen heutzutage immer noch erwarten... ich glaube, weil sie es schön finden, wenn jemand sich für sie erniedrigt und sie merken, dass sie etwas wertvolles sind bzw jemand es ernst mit ihnen meint. Das Paradox jedoch dabei ist, dass oft das von einem selbst nicht erwartet wird. Man muss sich selbst nicht für die Beziehung einsetzen, sondern nur der Partner. Und das sind von Beginn an eine ungesunde Beziehung.

Ich hoffe, du findest eine Frau, die nicht nur erwartet, dass um die Beziehung gekämpft wird, sondern die selbst aktiv wird und nicht darauf wartet.

Um eine Frau kämpfen könntest Du gleichsetzen mit um die Beziehung bemüht sein. Deine Ex-Frau will Dir damit sicherlich erklären, wie wichtig es ihr gewesen wäre, hättest Du ihre Gefühle, ihre Ängste und Nöte besser verstanden und danach gehandelt. Sie meinte keinen Boxkampf, sondern eine echte Auseinandersetzung mit Dir, ebenso mit Deinen Gefühlen. um den gemeinsamen Traum wiederzufinden.

Offenkundig war/ist sie so enttäuscht worden, dass sie gehen musste. Männer haben oft Probleme damit, sich zu öffnen. Kein Rumgejammere, sondern gerade drauf los reden, ohne unsachlich oder angreifend zu werden. Denken kann vorher durchaus Wunder bewirken.

okay, Ich werds bei ner neuen frau in zukunft eventuell mal versuchen mich da besser reinzudenken.

Aber mir is das ehrlich viel zu komplex. Also die probleme der frauen. Ich bin schon glücklich wenn ich essen auf dem tisch habe und ab und zu rangelassen werde. Und wenn am monatsende das gehalt da ist^^

Bei frauen ist die liste wodurch sie glücklich oder unglücklich sind in meinen augen schier ENDLOS.

1

das Problem ist nur leider oft, dass einige Frauen erwarten, dass um die Beziehung gekämpft wird, aber tun es selber nicht... bleiben selbst untätig. Deshalb müssen immer beide Seiten kämpfen.

0

An alle Frauenversteher oder Frauen: Was will dieses Mädchen von mir?

Auf Insta schreibt mich so'n unbekanntes Mädchen an

Also erstmal schreibt die ganz normal mit "hallo"

Ich danach auch und die daraufhin "hast du ne freundin?"

Ich so "ne, warum"

Die so " nur so"

Ich denk mir daraufhin : wtf , was willst du jetz , häää

Nun will ich dieses Mädchen mit "Hast du 'n Freund?" Anschreiben. Denkt ihr das es eine gute Idee ist?

...zur Frage

Wie erreiche ich es asexuell zu werden?

Hallo ich bin männlich und 22 Jahre alt.

Ich möchte wie oben schon erwähnt gerne asexuell werden. Ich halte meine Heterosexualität nicht mehr aus. Ich will nicht mehr an Frauen denken, da die Frauen und Männer meiner Meinung nach biologisch gesehen böse sind.

Ich finde es nämlich extrem unfair, dass Frauen soviel fordern dürfen und entscheiden ob ein Mann mit Ihnen Sex haben darf (ausgenommen von Vergewaltigung, aber das verachte ich). Allgemein das Prinzip der Natur, dass sich nur die stärkeren und dominanten fortpflanzen dürfen widert mich regelrecht an. Es ist allerdings nicht so, dass sich keine Frau für mich interessiert (trotz Babyface und geschätzten Aussehen eines 17-jährigen). Ich werde öfter regelrecht angestarrt von Frauen und auch schon an den Schwanz angefasst, aber ich ich finde die Regeln der Natur auf dieser Welt einfach abstoßend. Außerdem hasse ich dieses ständige Verhalten von Unterwerfung und Dominanz. Es ist einfach nur krank. Auch das sich Frauen von Männern beim Akt unterwerfen und somit ihre Würde verlieren macht mich extrem traurig. Da ich leider kein Alien bin, dass von einer Welt stammt in der diese Gesetze herrschen, möchte ich gerne asexuell werden.

Ich habe mir vor 2 Tagen vorgenommen auch nicht mehr zu masturbieren, aber es ist so unfassbar schwer. Dieses ganze Konstrukt von Sex und Beziehung ist so unfassbar schwer zu ertragen für mich.

Ich wäre auch so gerne wieder 10, wo die Sexualität noch keine Rolle gespielt hat, aber das ist leider nicht möglich.

Das soll jetzt übrigens keine Hassbotschaft an Frauen sein. Ich finde das Sexualverhalten von Männern genauso widerlich. Die Naturgesetze dieser Welt machen mich so kaputt. Die Schwachen bleiben auf der Strecke und die Starken dürfen sich durchsetzen. Ich verkrafte diese Tatsachen einfach nicht mehr und verliere jeden Tag mehr den Glauben an die Menschheit zu der ich leider auch gehöre.

Ich will unbedingt asexuell werden. Daher meine eigentliche Fragen an euch:

  1. Wie schaffe ich es nicht mehr an Frauen zu denken?
  2. Warum akzeptiert jeder die Tatsache, dass die Naturgesetze so grausam sind?
  3. Habt ihr konkrete Lösungen, wie mich Frauen anfangen abzustoßen?
  4. Warum zeigen Frauen ihren Körper in Hotpants oder Netz-Oberteilen. Sie verliern doch ihre Würde damit, genauso wie Männer in Tank-Tops, die jeden dominieren wollen?
  5. Bin ich der einzige der so denkt, ich glaube ich wurde einfach nicht in die Sexualität reingeführt? (Aufklärung von familiärer Seite gab es nie, das Thema wurde nie konkret angesprochen, obwohl meine Familie eigentlich nicht prüde ist. Aufklärung gab es nur in der 6. Klasse Sexualkunde, ich hatte aber pubertas tarda also spätpubertierend und habe mich erst später intensiv für Mädchen bzw. Frauen interessiert)

So das war es. Ich hoffe meine Probleme wurden einigermaßen anschaulich geschildert.

Schönen Abend noch

...zur Frage

4. Date zwangskuss?

Guten Tag.

Ich 26 date zur Zeit eine Frau die mir wirklich am herzen liegt(28). Chatte schon seit 15 Wochen mit Ihr, haben uns bis jetzt 3 mal getroffen. Haben uns an den 3. Treffen wirklich gut verstanden habe sie bereits beim 2. mal versucht zu küssen, doch sie wollte nicht genau so wie beim 3. mal.

Habe sie deshalb auch gefragt warum sie nicht will, Sie sagte mir das sie dafür zu Schüchtern sei und sich viel Zeit lässt und deswegen die ganzen Männer abspringen bei ihr (Sie hatte noch keine Beziehung).

Nun wollte ich euch mal fragen da ich ratlos bin, soll ich sie einfach küssen obwohl Sie nicht will?was meint ihr.

...zur Frage

Bin ich zu einsam?

Ich bin seit einem Jahr Single (M25) und hatte außer zwei Partyknutschereien keinen wirklichen Körperkontakt mehr zu Frauen. Auch bei zwei Dates kam es dazu nicht wirklich. Wie sehr mir das fehlt und wie schön sich das anfühlt, habe ich heute gemerkt, als mich eine Bekannte aus dem Studium beim Lachen anlehnte und mir dabei um den Arm fasste. Ich weiß das klingt total Banal, aber so ein tolles Gefühl der Nähe kannte ich garnicht mehr, auch wenn es unverfänglich war. Klar umarme ich zur Begrüßung mal die ein oder andere Freundin, aber dass eine Frau mal wieder den Körperkontakt sucht und wenn es wie heute nur unverfänglich war, war einfach total schön. Ich vermisse das wirklich sehr, bin aber momentan auch nicht verliebt oder habe jemanden in Aussicht, mit der es allzu bald werden könnte. Abgesehen von der Frau heute, aber bei der habe ich sowieso keine Chance :-p

Meine Frage ist, ob das ein leichtes Kribbeln war, dass ich sie vielleicht mehr mag oder ob so etwas normal ist, wenn man lange niemandem nahe war.....?

...zur Frage

Meine ex Chattet mit anderen bei Lovoo ohne aber was zu suchen nur fürs ego

Hallo , meine ex feundin mit der ich 6 Jahre zusammen Chattet bei Lovoo und Tinder . Sie und alle unsere Freunde meinen das sie es für Ihr ego macht und weil sie sich alleine fühlt und somit die Trennung verarbeiten will ! Sie meinte auch das sie nicht vorhat jemanden zu finden ... Kann das sein das Frauen so ticken? Sie ist absolut kein Typ für nen ONS !

...zur Frage

1. Date: Ist es unhöflich, wenn der Mann darauf besteht zu bezahlen?

Die Frage geht insbesondere an die jüngeren Frauen (35 Jahre und jünger), es darf aber natürlich jeder antworten.

Mal angenommen eine Frau ergreift die Initiative, spricht einen Mann an und lädt ihn auf ein erstes Date ein. Am Ende des Dates möchte die Frau die Rechnung zahlen, da sie eingeladen hat. Der Mann lehnt das höflich ab und bezahlt alles, weil er der Meinung ist, dass ein Gentleman immer für das erste Date zahlt. Er erwartet absolut keine Gegenleistung egal welcher Natur.

Findet ihr das Verhalten des Mannes unhöflich?

Sollte er sie für das Date zahlen lassen, wenn sie das will?

"Darf" der Mann das überhaupt annehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?