was verstehst du unter fundamental ?

Hast du nicht in einigen Gesichtspunkten auch einen fundamentalen Glauben/Ansichten? Auch Atheisten sind oft fundamental und sind von ihrem Weltbild absolut überzeugt. Deshalb: Fast jeder Mensch ist eigentlich so gut wie fundamental. Ich glaube, du verwechselst oder vermischst hier die Begriffe Fundamental mit extremismus oder Radikalismus.

...zur Antwort

Na ja^^ manche Menschen mögen halt keine materiellen Geschenke ;)

Gibt viele Gründe, warum sie keine Geschenke haben will. Entweder denkt sie, sie schuldet dir dann was oder sie mag einfach nicht diese Tradition/diesen Konsum/diese "Pflicht" oder sie will einfach den Fokus auf das wesentliche nicht verlieren. Denn am Geburtstag geht es nicht in erster Linie um Geschenke.

Ich mag es auch nicht, wenn man mir materielle Geschenke schenkt. Oftmals sind es Dinge, die ich mir selber kaufen kann, oft dann auch in einer besseren Version (bzgl Farbe, Größe, Zeit,...) oder man bekommt etwas, was man eh nicht braucht und es am Ende nur herum liegt und man sich denkt: Das Geld hättest du auch für dich nutzen können, dann hätte es was gebracht.

Meine Freundin und ich sind auch nicht so ein Fan von Geschenken. Wir schenken uns dann etwas, wenn wir eine gute Idee haben, es auf dem Herzen haben und dann meist etwas persönliches bzw Aktionen/Erlebnisse/Dinge zu zweit. Und dies machen wir nicht am Geburtstag fest. Halt dann, wenn wir es auf dem Herzen haben :) Dann ist schenken auch viel schöner und freier und auch beschenkt werden ist viel cooler, weil man es nicht erwartet bzw nicht damit rechnet ;)

Am besten ist: Frag sie, warum sie keine Geschenke haben will.

...zur Antwort

Ne, in der Schweiz und Deutschland musst du nicht um dein Leben fürchten. Eher in muslimischen Ländern, wenn du da mit einer Bibel umher gehst oder als Frau ohne Kopftuch oder Schulterfrei oder sonst etwas. Also in nicht-muslimischen Ländern hast du eigentlich nichts zu befürchten ;) :)

...zur Antwort

Na ja... es ist halt eine Freundin bzw Spielkameradin von ihr. Dass du sie nicht magst, da hast du deine Gründe. Du musst ja auch nicht mit ihr Freundin werden. Es gibt nun einmal auch unter freundes-Freunden manchmal keinen gemeinsamen Nenner. Ihm diese Freundschaft zu verbieten wäre falsch. Diese Freundin dir aber aufzuzwängen genauso. Entweder findet ihr da einen gemeinsamen Kompromiss oder ihr könnt halt nicht zusammen spielen und müsst dann halt immer alleine mit deinem Freund spielen. Aber schon krass, wie du so von ihr redest. Klingt so als ob irgendetwas großes passiert ist.

...zur Antwort

nicht auf die Gesellschaft hören, sondern dich und deinen Körper so annehmen, wie er nun einmal ist :)

ACH! UND: In den Film "The greatest Showman" gehen ;) Der könnte dir gut tun ;) Haare sind etwas völlig normales. Bei dem anderen wachsen sie länger, bei einem anderen kürzer, bei wieder einem anderen schneller oder langsamer oder auch dichter und breiter un dmehr oder weniger^^ Jeder Körper ist anders ;)

...zur Antwort

Hey Aesdeef :)

Beten darfst du für alles :) Beten heißt ja so viel wie: Reden mit Gott. Mit Gott darfst du über alles reden, auch über so etwas. Du kannst ihn auch darum bitten, dir dabei zu helfen. Worin liegt das Problem? Beten heißt halt nun einmal reden mit Gott.

Oder findest du es anmaßend dich mit deinen Eltern über Kleidung, Urlaub etc zu unterhalten, obwohl es Kriege gibt, Hungersnot, ... und Themen, über die man eher reden sollte? Reden ist erst einmal reden. Genauso wie beten erst einmal reden mit Gott ist. Also: Natürlich darfst du das :)

...zur Antwort

Na ja :D Ob ALLE Muslime sagen, dass Homosexualität keine Sünde ist, mag ich zu bezweifeln ;) Gibt immer solche und solche^^ auch im Christentum oder sonst wo.

Nein, solche Aussagen sind nicht verfassungswidrig, da Sünde ein theologischer Begriff ist. Zudem sagt der Begriff Sünde vieles aus und wird u.a. in der hebräischen Sprache in vielen verschiedenen Varianten/bedeutungen verwendet. Kommt oftmals auf den Kontext an. Hinzu kommt, dass Sünde für viele eine individuelle Bedeutung und Auslegung hat. Sünde ist oftmals einfach nur eine Bezeichnung für eine Einstellung/Handlung, die gegen Gottes Willen/weisung/Gebote/... verstößt. Selbst Gläubige nennen sich oft selbst Sünder oder haben Einstellungen/tun Handlungen, die als Sünde bezeichnet werden. Es ist Null strafbar etwas als Sünde zu bezeichnen. Strafbar wird es eher, wenn du versuchst Menschen dazu zu zwingen, diese Sünde nicht mehr zu tun. Dazu einladen es nicht mehr zu tun oder zu sagen, es sei/wäre/ist Sünde, ist völlig legitim. Ob der Homosexuelle das dann auch glauben muss/will,... ist eine andere Sache. Es wird halt erst strafbar, wenn du strafbare Handlungen ausübst wie Diffamierung, Verfolgung oder Töten.

...zur Antwort

Weil Erdogan Ziegen mag ;) :D Nein, Spaß ;)

Also, wieso der Satan mit Ziegen verbunden wird, weiß ich nicht.

Wieso Jesus mit Schafen verbunden wird, schon eher ;) Also: Es gibt viele Parallelen von Jesus zu Schafen bzw Lämmern. Zum einen wird oft darüber gesprochen, dass Jesus bzw Gott wie ein Hirte ist, der auf seine Schafe aufpasst. Wir sind die Schafe und Jesus/Gott der Hirte. Wir hören auf seine Stimme, sind bei ihm und er beschützt uns, versorgt uns etc. Siehe Psalm 23: "Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln..."

Bzgl Lamm: Im Judentum hat man u.a. Tiere opfern müssen, um sich von der Sünde immer wieder neu reinzuwaschen. Lämmer gelten als unschuldig und rein, wie Jesus selbst. Auch er starb wie ein Lamm: Ausgeliefert, ohne Gegenwehr und für die Sünden von anderen/Menschen. Deshalb wird er oft als das Opferlamm der Welt beschrieben. Hat also einen Symbolcharakter.

Deshalb denke ich, dass das auch mit der Ziege beim Satan einen Symbolcharakter hat, wobei auch u.a. Ziegen geopfert wurden. Gibt viele Theorien. Weiß aber nicht, welche von den vielen wohl stimmt.

...zur Antwort

keine Ahnung, was Lolihunter ist. Bzgl deiner Frage zu pädophil?

Wenn sie auf Kinder stehen, die noch nicht in der Pubertät sind, also davor, sie sexuell anziehend finden, dann spricht man hier von einer pädophilen Neigung. Musst du mal selber schauen, ob die Kinder vor der Pubertät sind.

...zur Antwort

Ich umarme meine Freunde immer. Halt zur Begrüßung oder zu anderen Anlässen. Und klar, mache ich das ohne intime Gefühle :D Sonst würde man ja auch zu jeder Frau intime Gefühle hegen, die man umarmt :D Eine Umarmung ist eine ganz normale Begrüßung, ohne jegliche intime Gefühle :D Es kann aber sein, dass es für dich sehr intim ist, so eine Umarmung. Da solltest du auf deine Gefühle hören und eben nicht aus Zwang einen anderen Umarmen oder umarmt werden müssen. Da kannst du ruhig sagen, dass du das nicht magst. Freunde verstehen so etwas völlig. Gibt ja manche, die sich auch mit küsschen auf der Wange begrüßen. Ist auch nicht jedermanns Sache^^

Und nein :D Wieso sollte man das als schwul empfinden ? :D Es ist eben nur eine Umarmung. Vermute aber, dass für dich eine Umarmung echt eher etwas intimes ist Dann musst du das aber auch nicht machen, wenn es dir nicht gefällt oder du es magst.

...zur Antwort

ist ja so individuell. Aber du willst ja die subjektive Meinung von uns hören ;)

Sofern der Charakter nicht stimmt, ist es für mich sch**ß egal, wie eine Frau aussieht. Leichter Sixpack finde ich weder schön noch unschön. Kommt eher darauf an, wie sie ihn bekommen hat. Hat sie ihn "künstlich" durch Fitness-Center bekommen, dann finde ich ihn eher weniger attraktiv. Hat sie ihn natürlich bekommen, durch Arbeit, normale Bewegung und Tätigkeiten, finde ich ihn attraktiver. Im Grunde aber weder schön noch unschön.

Im Vergleich zu einem leichten Bäuchlein bzw flachen Bauch ohne Sixpack, finde ich diese schöner als einen leichten Sixpack.

männlich, 27

...zur Antwort

Bekomme deinen Sexdrang/Sexsucht? unter Kontrolle. Konzentriere dich auf die Person, die deine Freundin ist und versuche weniger darauf zu schauen, hauptsache deine Bedürfnisse auszuleben. Und vor allem sei respektvoll deiner Freundin und ihren Eltern gegenüber.

...zur Antwort

tja^^ und andere finden es amüsant, dass man im Jahr 2018 nicht an Gott glauben kann ;) und man kommt da meist auch auf keinen sinnvollen Entschluss, weshalb Menschen nicht an einen Gott glauben wollen/können. Kommt immer auf die Sichtweise einer Person an bzw auf seine Erfahrung, seinem Erlebnis =)

Fragen wären da fast die gleich: Ist das anerzogen, dass man nicht glauben will oder kann? Wurde der Unglaube weitergegeben? Ist es Verzweiflung, Nicht-Erkennen? Hoffnungslosigkeit?

...zur Antwort

verliebt in einen verheirateten mannn?

Hey,

also ich (w/17) habe meine Ferien in meiner Heimat verbracht, wo ich ne Zeit bei Freunden der Familie, die sich ein Apartment gemietet hatten für die Ferien, verbracht habe. in diesem Apartment hatte er(m/34) mit seiner Frau und seiner kleinen Tochter ebenfalls gewohnt. Wir haben viel Zeit zu zweit verbracht und haben beide Interesse entwickelt, jedoch haben wir eher heimlich Zeit verbracht unsere Familien wussten, dass wir zsm unterwegs waren, doch seine Frau nicht. Wir haben die Nächte zsm verbracht (Wir hatten keinen 'Körperkontakt oder so. Immer wenns fast dazu kam wollte er, dass ich schlafen gehe, damit es auch nicht dazu kommt.) und uns näher kennengelernt. Um ehrlich zu sein habe ich in dieser Zeit viel mehr Interesse an ihm gezeigt als seine Frau.

Nun bin ich wieder zuhause, doch kann nur noch an ihn denken. Er hat mich zu sich nach Frankreich eingeladen und hatte mir angeboten alles typische in Paris zu besichtigen (Disneyland, Eiffelturm, Louvre, usw.), jedoch meinte er er würde seine Frau zu ihrer Familie für diese Zeit schicken, was ich anfangs verweigert hatte, da ich es seiner Frau nicht antun wollte.

Wir telen alle 2Tage mal und haben unsere Socialmediadaten ausgetauscht, wobei wir erst richtigen Kontakt haben können wenn er sich in Frankreich ein neues Handy kauft da er seins verloren hatte.

Alles in allem würden wir eig ein perfektes Paar abgeben, wäre da seine kleine Tochter nicht....

Und von Getratsche habe ich so Gerüchte gehört, dass er sich vllt eh von ihr scheiden lassen will. 

Ich weiß nun nicht was ich tun soll....

...zur Frage

Er ist ein verheirateter Mann. Er hat eine Frau und eine Tochter. Für deine Gefühle kannst du vielleicht nicht unbedingt etwas, aber es ist entscheidend, wie du mit deinen Gefühlen umgehst. Wie würdest du es finden, wenn du mit dem Mann zusammen kommen würdest, ihn heiratet und mit ihm ein Kind bekommst und plötzlich ein 17 jähriges Mädel sich an ihn ran macht? Würdest du dann das gut finden und sagen: Oh, die passen perfekt zusammen. Sie zeigt ihm mehr INteresse als ich ihm in letzter Zeit zeige.

Ohne Scheiß. Das beste, ehrlichste und charakterstärkste, was du jetzt tun kannst, ist: Auf Abstand gehen. Triff dich nicht mehr mit ihm, halte Abstand und versuche ihn zu vergessen. Mache nichts, solange er in einer Ehe ist und Kinder hat. Du kannst hier eine Ehe zunichte machen und dazu beitragen, dass sich die Eltern eines Kindes trennen. Keine Ahnung, wie du das vor dem Kind dieses Mannes verantworten kannst, wenn du am Ende der Grund bist, warum sich ihre Eltern getrennt haben. Lass es echt sein. Geh auf abstand und mache nichts mehr mit ihm.

...zur Antwort

sehr allgemeine Frage ;)

DIE Weltanschauung gibt es nicht. Jeder hat eine individuelle. Es gibt oft zwischen Mensche Gemeinsamkeiten, aber eben DIE Weltanschauung gibt es nicht. Zudem ist sie oft gesellschaftlich, kulturell und traditionell geprägt und beeinflusst. Zudem gibt es viele Unterpunkte bei einer Weltanschauung. Und ich glaube, das wird sich nicht ändern^^ jeder hat so seine Weltanschauungen und man gibt sich oft mit Leuten ab, die eine ähnliche haben wie man selber. Deshalb kann man deine Frage nicht beantworten, da es zu viele gibt.

...zur Antwort

Indem man ein Mitläufer wird, keine eigene Meinung mehr hat, sondern die der Mehrheit annimmt und den Leuten nach ihrem Mund redet.

Was daran jedoch attraktiv sein soll, weiß ich nicht. Schau echt nicht darauf, was die Gesellschaft meint, die hat sich schon oft geirrt ;) Klar ist es einfacher durchs Leben zu gehen, wenn man sich anpasst und alles nachplappert, was so geplappert wird. Aber das macht aus dir keinen eigenständigen und eigenständig-denkenden Menschen. Beliebt muss man auch nicht sein, um ein cooles Leben zu haben. Gute Freunde, die sich wirklich für dich einsetzen, sind viel wertvoller als scheinheilige, bei denen du beliebt bist, aber sobald du einen Fehler machst, alles vorbei ist. Siehe Fans von Youtubern^^ ja, Youtuber sind beliebt. Machen sie aber mal einen Fehler hassen dich plötzlich die meisten. Beliebtsein ist nicht die Lösung, sondern gute Freunde, die zu dir stehen, auch wenn du mal doof bist ;)

Deshalb schau nicht darauf, wie du beliebter werden kannst, sondern schau darauf, wie du anderen helfen kannst, dich für andere einsetzen kannst. Dann kommen gute Freunde automatisch :)

Ich war in meiner Schullaufbahn nicht beliebt, war kein Mitläufer und hatte eine eigene Meinung. Dies traf teils auf Unverständnis und daraus folgte oft Mobbing. Ich war trotzdem nett und hilfsbereit zu meinen Mitschülern, was zur Folge hatte, dass das Mädchen in mich verliebt war, das jeder an meiner Schule gerne als Freundin haben wollte. Vor allem im höheren Alter kommt es immer weniger auf Beliebtheit an, sondern eher auf einen wahren, starken und guten Charakter.

Wenn du also ein schönes Leben für die nächsten Jahre leben willst, dann investiere in deine Beliebtheit. Willst du ein schönes Leben für viele Jahre führen, dann investiere in deinen Charakter. Wie auch schon ein Sprichwort sagt:

Willst du schnell voran kommen, dann gehe alleine. Willst du weit kommen, dann gehe mit jemanden zusammen. Und dieser sollte nicht auf deine Beliebtheit schauen, sondern auch dich, wer du bist: Deine Persönlichkeit und deinen Charakter.

...zur Antwort

Na ja^^ Wieso feiern wir Jesus als Christen? Ich glaube, da liegt ein Missverständnis vor. Jesus wird als CHRISTUS gefeiert, der Retter, der Messias. Als Christ wird er nicht gefeiert, wie du schon erwähnt hast, war er ja ein Jude. Man sollte das die Bezeichnungen Christ und Christus nicht verwechseln.

...zur Antwort

man kann Gott spielen, aber man kann nicht Gott sein ;) Dieses Bild zeigt das sehr gut und deutlich ;)

http://2.bp.blogspot.com/-TFhWonpw1wI/UAmUDT-tkXI/AAAAAAAABMc/-_OLSehyyt8/s640/Gott+Mensch+Sch%C3%B6pfung.jpg

Dein Argument mit, dass es ein Beweis wäre, dass es Gott nicht existiert, nur weil man sehen kann, wie ein Kind heran wächst? Dieses Argument bzw diesen "Beweis" verstehe ich nicht. Was soll daran eine Nicht-Existenz Gottes beweisen ? :D

...zur Antwort

Dein Körper kann höchstens biologische Signale senden, die auf bio-Ebene stattfinden. Du sprichst eher vom Gewissen bzw von Moral und Sitten. Und diese werden sehr stark von der Gesellschaft geprägt. Gewissen ist ein großes Thema. Teils etwa sspirituelles, teils etwas weltlich-geprägtes. Der eine findet das falsch beim Thema Liebe, ein anderer findet das okay und wiederum etwas anderes falsch. Es kommt immer darauf an, an was du glaubst und was du dir zum Maßstab genommen hast. Dies ist meist die Grundlage für deine Gefühle, ob du jetzt ein gutes oder ein schlechtes Gefühl dabei hast. Da kann dein Körper nichts für, sondern dein Erlebtes, deine Entscheidungen und das, was du gehört hast bzw nicht gehört hast.

...zur Antwort