Warum wird Massentierhaltung betrieben?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Um den Nahrungsbedarf zu decken.
  2. Weils günstiger ist, viele Tiere auf wenig Platz zu halten, als wenige Tiere auf einer Riesenweide (Pacht, Futter, Unterkunft, Mengenrabatt?)

Geringstmöglicher Einsatz, und größtmöglicher finanzieller Erfolg! Sehr grausam...

?

Das ist, zugegeben, eine Frage an der schon Generationen von Wissenschaftlern verzweifelt sind. Auch hier scheiden sich die Geister in zwei Lager. Während einige immer noch OPAM* für Braunschweinchen fordern, sind die meisten Forscher der Ansicht, eine generelle Klimaveränderung (bessere Schulbildung, mehr Arbeitsplätze und eine vernünftige Erziehung) würde die Population wenigstens auf ein erträgliches Maß drücken. Dieser Weg ist sicherlich auf längere Sicht der vielversprechendste, erfordert aber einen langen Atem und den festen Willen die, gerade in Deutschland sehr zahlreichen, Braunschweinsympathisanten an der Förderung der Braunschweinzucht zu hindern.

Was möchtest Du wissen?