Referat über massentierhaltung~aktuelle situation/schlussfolgerung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Naja die Schlussfolgerung ist, dass die videos immens viele menschen schocken, aber dennoch vielleicht nur 1-2 menschen dazu bewegt werden, DAUERHAFT etwas an Ihrem Ernährungsstil zu ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Massentierhaltung ist kein fest definierter Begriff und somit schwammig. Außerdem hat die Menge der Tiere nichts mit der Haltung der Tiere zutun.

Die Videos,  von denen vorhin schon den Rede war, stammen von schwarzen Schafen. Das beste ist selber landwirtschaftliche Betriebe besuchen und sich selbst ein Bild davon machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst doch alles ergoogeln! Die Schlussfolgerung wird vermutliche ein, dass der Verbraucher eben nur auf Masse und Preis schaut, als auf Qualität und Tierschutz, weswegen sich nichts an der Haltung ändern wird. Der Verbraucher hat die Macht .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In englisch nicht aber zu deutsch: Da die Nachfrage nach billigen Produkten der "vernünftigen" artgerechten Haltung mit angemessenem Preis übersteigt rentiert es sich (immer noch) Tiere in Massentierhaltungen zu "produzieren, zu halten und mittels Mastfutter und Antibiotika auf schnellste Weise schlachtfertig zu mästen. Dafür gibt es dann billiges Fleisch im Kühltresen der Supermärkte.

Fazit: So lange der Verbraucher nicht durch seinen Konsum gegensteuert wird sich daran nichts ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Mensch weiß das, weil kein Mensch weiß was Massentierhaltung eigentlich sein soll!

Laut B.U.N.D. Brandenburg ist ein Schweinezüchter mit mehr als 2500 Schweine ein Massentierhalter. Bei PeTA ist sogar alles "nicht-Bio" Massentierhaltung.

Nun, dann ist mein Rinderzüchter eben Massentierhalter, mein Schweinezüchter sogar doppelt. Nur bezweifle ich gaaaaanz stark, dass PeTA und der B.U.N.D. wissen wie die ihre Tiere halten!

Niemand kann das wissen. "Massentierhaltung" ist ein definitionsloser Suggestionsbegriff, den ausschließlich fachfremde Laien ohne Ahnung benutzen!

Vor der eigenen Meinung brauche ich auch noch eine schlussfolgerung

Eine Schlussfolgerung ist folgende: Es grenzt an Kaffeesatzleserei, wenn irgendjemand etwas glaubt zu wissen über Tiergesundheit, Haltung, Futter und Tierwohl; Und das nur anhand einer Zahl über die Besatzzahl oder das nicht-Vorhandensein eines überteuerten Biosiegels.

Wer das kann sollte bei AstroTV sich bewerben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?